Veranstaltungen : Rund um den Fisch, Musik, Bauernmärkte

Veranstaltungen 2013

Jan 06

Prosit Neujahr

Das Schaufenster richtet am Sonntag seinen traditionellen Neujahrsempfang mit Sekt, Berlinern und Salut aus drei Kanonen aus: Um 11 Uhr werden die ersten Flaschen auf dem Schaufenster-Marktplatz entkorkt, eine Stunde später wird dreimal Salut geschossen. Dazu werden den Besuchern 2013 Berliner serviert.

Details anzeigen…

Der Neujahrsempfang findet bereits zum 14. Mal - immer am ersten Sonntag des Jahres - statt. Weil er in diesem Jahr auch auf den Dreikönigstag fällt, haben sich für 13 Uhr die Sternsinger angekündigt, um für wohltätige Zwecke zu sammeln.

Jan 17

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Jan 31

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Feb 01

4. Winter Blues Festival

Schaufenster Fischereihafen , Freitag, 01. Februar 2013

 

Gipfeltreffen der Gitarristen

Mehr als ein Dutzend Gitarristen spielen

Arndt, Gross & Conti sind  Top Act

beim Winter Blues Festival No. 4

 

Die Fans guter Bluesmusik haben sich den ersten Freitag im Februar inzwischen fest in den Kalender eingetragen. Am 01. Februar ist es wieder soweit, dann startet das Winter Blues Festival No. 4 im Schaufenster Fischereihafen.

Insgesamt treten zehn Bands beim in fünf Lokalen auf. Nur 12,00 € kostet das volle Programm.

Details anzeigen…


Programm:


Bühne 1  (Fiedlers Räucherdiele)

19.00 Uhr            Cool Breeze

20.45 Uhr            Marcus Paquet Blues & Boogie Trio

Bühne 2 (Reinhards)

19.30 Uhr            Helmas Helmets

21.15 Uhr            The Dukes

Bühne 3 (Siedler)

20.00 Uhr            Sammys Blues Jam

21.45 Uhr            Michael Dühnfort & The Noize Boys

Bühne 4 (Takelage/ upstairs)

20.15 Uhr            Gruuf

22.00 Uhr            Blues Shop Trio

Bühne 5 (Café Brüser)

20.30 Uhr            Arndt, Gross & Conti

22.15 Uhr            CoJack Blues

Anschließend Überraschungssession

Karten für das Festival sind zum Preis von 12,00 € im Vorverkauf erhältlich:
NZ-Ticketshop, Obere Bürger, Tel. 0471-597-45
Atlanticum-Kasse (Theaterkasse) im Forum Fischbahnhof/Schaufenster Fischereihafen,
Tel. 0471-932330
Schreibwarengeschäft Schoolmann, Loxstedt, Tel. 04744-2426

Details zur Veranstaltung:

„Wir sind in diesem Jahr bis an die Grenze unserer finanziellen Möglichkeiten gegangen“, stellt Schaufenster – Veranstaltungsleiter Karlheinz Michen fest. „Aber wir wollen den Besuchern ja auch etwas besonders bieten.“ „Schuld“ an dem finanziellen Druck ist Uwe Rademacher, der für die Bandauswahl verantwortlich ist. Er spielt in der Band Helmas Helmets und ist in der Blues-Szene gut vernetzt. Und so konnte er ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammenholen.

Besonders stolz ist das Organisatoren-Tandem auf den Top Act des Festivals, dem Gitarristen-Trio Arndt, Gross & Conti. Meistens sind Richie Arndt und Timo Gross als Duo unterwegs. Und besonders mit ihrem Akustikprojekt „The Vineyard Sessions“ spielten sie oft vor ausverkauften Häusern und begeisterten Fans. Für die CD „Crossing Borders“ hatten sich die beiden mit dem ehemaligen Lake-Gitarristen Alex Conti verstärkt. Mit ihm ist ein Top-Gitarrist der internationalen Szene dazugekommen.

Schon in den 70er Jahren machte er von sich Reden. Damals spielte er mit Deutschlands Rockband Nr.1 „Atlantis“ im Vorprogamm von Aerosmith und Lynyrd Skynyrd. Ab 1975 stieg er dann bei Lake ein. Tourneen mit Wishbone Ash und Festivals mit Größen wie Bob Dylan, Eric Clapton und Genesis folgten. Für das Debutalbum „Lake I“ bekam die Band den Deutschen Schallplattenpreis. Und 1979 für das Album „Paradise Island“ sogar eine „Goldene Schallplatte“. Aus dieser Zeit stammt auch der Hit „On The Run“.

„Arndt, Gross & Conti“ spielen auf ihrer 3. Tour viele Stücke vom Album “Crossing Borders”. Ihre musikalischen Streifzüge führen zu abwechslungsreichen Formen des Blues, streifen Rock und Country. Alles wird immerzu wieder neu vermischt und sorgt für viel spannungsreiche Momente. Alles wird getragen vom virtuosen Können des Trios auf ihren Akustikgitarren. Ungefiltert lassen sie ihre Zuhörer an den Stücken teilhaben, sich auf die Finger und in die Seelen schauen.

Das Konzert der drei Ausnahmegitarristen findet auf der Targobank-Bühne im „Café Brüser“ statt. Der erste Ton soll um 20.30 Uhr gespielt werden.

Dann folgt CoJack Blues aus Bremen. Die fünf Musiker bringen über 30-jährige Erfahrung mit. Grooviger Blues, gepaart mit Rock, Soul und etwas Jazz. Selten gehörte Schätzchen und weltbekannte Standards. CoJack Blues macht Musik "von Hand" und lässt die Begeisterung, die sie für ihre Musik empfinden, auf's Publikum überspringen. Von der ersten bis zur letzten Note. CoJack ist keine Nachahmerband und verdankt den Bandnamen seinem Frontmann Sänger und Harpspieler Udo Rösner.

Doch das Festival startet schon viel früher, denn um 19.00 Uhr wird in Fiedlers Räucherdiele das Festival durch Cool Breeze aus Weyhe eröffnet. Schon vor 50 Jahren waren diese Jungs als „Kolibris“ unterwegs und machten flotte Tanzmusik. Aber auch das gehört der Vergangenheit an. Statt Popmusik stehen heute nur noch Rock, Blues, Country, Reggae und Soul auf den Notenblättern. Musik von Santana bis Joe Cocker, von Taj Mahal bis Willy Deville - also Musik für fast alle Altersgruppen. Und das, obwohl die Musiker sich selbst augenzwinkernd schon als prähistorisch einschätzen.

Um 19.30 Uhr geht es im Reinhard’s weiter. Zweite Band des Abends sind Helmas Helmets. Hanne Turowski, die mit ihrer erfrischenden Art und gesanglichen Qualität dem Sound der Band den Stempel aufdrückt, ist die musikalische Chefin der Truppe. „Es muss locker zugehen und Spaß machen, dann springt der Funke auf das Publikum über“, sagt sie. Mit ihr auf der Bühne sind Gerd Schmialek (git), Kai Lidecke (dr) und für den tiefen Ton sorgt der Worphauser Manfred Borchert. Rhythmusgitarrist Helmut Stehr ist auch als Sänger aktiv. Bluesharper Uwe Rademacher hat als Mitorganisator einen großen Anteil am Gelingen des Festivals.

Auf Bühne 3 steigt um 20.00 Uhr die nächste Formation ein, Sammy’s Blues Jam aus Bremerhaven. Sammy Blues sang lange im Gospelchor, bevor sie ihre Liebe zum BLUES mit ihrer Band Ausdruck verleihen konnte. Neben Songs des Ladys Blues – (u.a. Etta James, Odetta und Koko Taylor) – steuert Ralf Petersen (git./ voc.) etliche Eigenkompositionen zum Programm bei. Erwin Welslau (bs) und Jürgen Thomas (dr) sorgen für das rhythmische Fundament der Band.

Danach folgen Michael Dühnfort & The Noize Boys. Das 1998 gegründete Bluesrock-Trio des Gitarristen, Sängers und Songschreibers spielt aktuell in der Besetzung. Marco Evers, Schlagzeug und Steffen Schmidt, Bass. Dühnfort brillierte gern mit blitzsauberen, superschnellen Läufen auf seinem "Werkzeug", wie er seine Gitarren nennt. Er beherrscht haufenweise Tricks und Gimmicks auf seinem Instrument. Dazu hat er eine Stimme, die an Roger Chapmann erinnert.

In der Takelage spielen zwei Bremer Bands. Zunächst kommt ab 20.15 Uhr Gruuf.Hier stimmt der Satz „ Der Name ist Programm“, denn GRUUF wurde aus den Anfangsbuchstaben der Gründungsmusiker gebildet und soll u. a. ausdrücken, dass es eben um den Groove geht, der aus Gitarre, Piano und Harp sowie Bass `n´ Drums den Blues macht. Musik, die man nicht nur hören, sondern auch fühlen kann. Gespielt wird Blues von B.B.King, Eric Clapton, Muddy Waters, Gary Moore und vielen, vielen mehr! Die Band spielt in der Besetzung Georg Mikschl (git,/voc), Ralf Schneeberg (keys/ harp), Werner Müller (dr), Arne Lenser (bass) und Enno Schweckendieck (git).

Um 22.00 Uhr übernimmt dann das Blues Shop Trio. Im Juni waren die Jungs schon einmal im „Musiksommer“ zu Gast im Fischereihafen. Für viele Blueskenner sind die drei Musiker der „Geheimtipp“ des Festivals. In der klassischen Trio–Besetzung wollen Sänger und Gitarrist Andreas Cordes, Drummer Toby Pluta und Bassist Ralf Stahn „den Schuppen richtig rocken“. Alle drei haben viel Bühnenerfahrung und waren  auch schon mit bekannten Größen der Rockszene, wie Brian Adams, Laith Aldeen, Sting und Lea Finn auf Support-Tour.

Weil musikalische Abwechslung zum Veranstaltungskonzept gehört, sind auch bluesverwandte Stilrichtungen zu hören. Marcus Paquet ist als Boogie Woogie Pianist schon öfter im Schaufenster gewesen. Beim Winter Blues Festival No. 4 tritt er mit Blues-harper Big Bad Jol aus Hamburg und  Drummer Thomas Abbe als „Boogie & Blues Trio" auf. Sie sind die zweite Band in der „Räucherdiele“. Beginn etwa 20.45 Uhr, Ende? Schaun wir mal!

Und auch THE DUKES werden für Abwechslung sorgen. Sie spielen eigenständige Interpretationen bekannter und unbekannter Rock´n Roll & Country- Titel, dazu eigene Songs, die sich harmonisch in das Programm einfügen. Das Endergebnis ist ein mitreißender Mix, besser bekannt als Rockabilly. Diese Stilrichtung des Rock´n Roll hat ihre Wurzeln in den Südstaaten. Auch dort begeisterten sich in den frühen 1950er Jahren die weißen Kids, wie z.B. Elvis Presley, für den Rhythm & Blues. Aber sie spielten die Stücke in der typischen Besetzung der Country-Bands. So entstand ein eigenständiger Stil. THE DUKES spielen  als Quartett in der Besetzung Jens Mörling (vov/ git) und Markus Nehring (git) Marc Weber(dr) und Daniel Fokkes (bass) ab ca. 21.15 Uhr im Reinhard’s.

Auf der Targobank- Bühne gibt es aber noch einen weiteren Wechsel. „Wir haben so viele tolle Gitarristen bei diesem Festival, die muss man doch auch mal zusammen spielen lassen“, sagt Uwe Rademacher. „Gegen Mitternacht übernimmt deshalb Rico Arndt noch einmal das Kommando für die Session. Mehr als ein halbes Dutzend Guitar-Heros haben sich schon für die Session angemeldet. So etwas erlebt man nicht so bald wieder.“

Feb 14

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Feb 28

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Mar 11

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 12

PHÄNOMENTA - Sternfreunde treffen sich

Die Bremerhavener Sternfreunde treffen sich um 19:30 Uhr in der Phänomenta, Hoebelstr. 24. Gäste sind auch ohne Anmeldung willkommen.

Mar 12

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 13

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 14

PHÄNOMENTA - Handcreme selber herstellen

Zu einer Mitmach-Aktion unter dem Titel "Wir stellen Handcreme selber her" lädt die Phänomenta von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr ein. Eingeladen sind Kinder ab 6 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 €. Anmeldungen nimmt die Phänomenta unter Tel.: 0471 413081 entgegen.

Mar 14

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 14

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Mar 15

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 16

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 17

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 20

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 21

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 22

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 23

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 24

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 25

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 25

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 25

PHÄNOMENTA - "Roboter programmieren mit Lego-Mindstorms"

Roboter sind keine Menschen, sondern tun nur das, was ein Mensch in ihr Programm schreibt. Mit kleinen Lego-Robotern lernen wir Schritt für Schritt, wie solche Programme erstellt werden. Die selbst gebauten Roboter können sich damit bewegen, lernen Sprechen und reagieren auf ihre Umwelt.

Details anzeigen…

Jeweils von 14 Uhr bis 16 Uhr.

Für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren.

Maximal 10 Teilnehmende je Termin

Voranmeldung unter Tel.: 0471 413081

Kostenbeitrag:
10 € pro Kind und Kurs
Mar 26

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 26

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 26

PHÄNOMENTA - "Roboter programmieren mit Lego-Mindstorms"

Roboter sind keine Menschen, sondern tun nur das, was ein Mensch in ihr Programm schreibt. Mit kleinen Lego-Robotern lernen wir Schritt für Schritt, wie solche Programme erstellt werden. Die selbst gebauten Roboter können sich damit bewegen, lernen Sprechen und reagieren auf ihre Umwelt.

Details anzeigen…

Jeweils von 14 Uhr bis 16 Uhr.

Für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren.

Maximal 10 Teilnehmende je Termin

Voranmeldung unter Tel.: 0471 413081

Kostenbeitrag:
10 € pro Kind und Kurs
Mar 27

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 27

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 28

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 28

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 28

Gründonnerstag-Jazznacht Nr. 28

Schon seit vielen Jahren treffen sich die Musikfreunde im Schaufenster Fischereihafen zur Gründonnerstag- Swing- und Jazznacht. Und auch in diesem Jahr findet die "gute Tradition" ihre Fortsetzung. Auf 4 Bühnen werden 10 Bands spielen. die Musikfreunde dürfen sich wieder auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Mehr als 20 Stunden Live-Musik machen die Veranstaltung zu einem der größten Jazzevents in der Nordwest-Region.

Der Vorverkauf startet am 09. März!

 

Details anzeigen…

Spielplan 28. Swing- und Jazznacht

 

Bühne 1         ( Fischgaststätte Siedler)

18.00 Uhr        Hottest Men In Town

20.00 Uhr        HotDixie Peppers

22.15 Uhr        Marcus Paquet & The Boogie Gang

                        (feat. Georg Meier)

 

Bühne 2         (Café Brüser)

19.30 Uhr        Seaport HotJazz Orchestra

21. 30 Uhr       Trad For Two

                        (feat. Jan Hendrik Ehlers)

22.30 Uhr        The Most Fabulous Long Gone Dicks

                        (Blues Rock)

 

Bühne 3         (Reinhards)

20.00 Uhr        Balke-Maatz- Swingquintett

22.15 Uhr        Jazz-Life-Style

 

Bühne 4 (Takelage/ upstairs)

20.30 Uhr        Groove Circle

22.45 Uhr        Dictionary Of Funk

 

Eintrittskarten zum Preis von 12,00 € sind erhältlich                             

im NZ- Ticketshop                                   

Obere Bürger                                       0471-597 455

und an der Theater-Kasse/Forum Fischbahnhof

Schaufenster Fischereihafen                   0471-932 330

Mar 28

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Mar 29

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 29

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 30

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 30

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Mar 31

PHÄNOMENTA - "Alchemistenküche"

Forschen,  experimentieren und vielleicht auch ein wenig zaubern: Das möchten wir gern mit euch zusammen in unserer Alchemistenküche.

Details anzeigen…

Bei dem Begriff "Alchemie" denken viele an Zauberei, Experimente und Goldherstellung. Denn die Alchemisten im Mittelalter waren Menschen, die zum Beispiel aus dem nicht so edlen Metall Blei das ganz edle Gold machen wollten. Viele Alchemisten nahmen ihre Forschung sehr ernst und entwickelten einige chemische Verfahren, die wir heute noch nutzen, wie die Destillation und die Kristallisation. Sie haben es zwar nicht geschafft, Gold herzustellen. Aber obwohl sie nicht alle ihre großen Ziele erreichten, waren sie doch die Wegbereiter für die moderne Chemie, Pharmazie und Metallgewinnung.

Die folgenden Aktionsthemen haben wir für Euch vorbereitet:

"Brausepulver selbst hergestellt"
Mittwoch, 20.03.2013
 
"Macht sauer lustig? Versuche zum Geschmackssinn"
Donnerstag, 21.03.2013
 
"Wir experimentieren mit Kerzenflammen und stellen Öllämpchen her"
Freitag, 22.03.2013
 
"Leckerer Fruchtgummi selbst gemacht"
Samstag, 23.03.2013
 
"Knete selbst gemacht"
Sonntag, 24.03.2013
 
"Wir machen Druck (Luft-, Wasser-, Blutdruck)"
Montag, 25.03.2013
 
"Duftiges Duschgel selbst gemacht"
Dienstag, 26.03.2013
 
"Wir stellen Handcreme selber her"
Mittwoch, 27.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Donnerstag, 28.03.2013
 
"Eier färben ohne Chemie"
Karfreitag, 29.03.2013
 
"Eier färben ohnr Chemie"
Samstag, 30.03.2013
 
"Wir stellen Gold- und Silbermünzen her"
Ostersonntag, 31.03.2013
 
Hinweis:
Für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Maximal 12 Teilnehmende je Termin!
 
Kostenbeitrag:
2,50 € pro Person
 
Die Termine finden an allen Tagen jeweils von 11 Uhr bis 12 Uhr statt!
 

 

Mar 31

PHÄNOMENTA

Interaktive Erlebnisausstellung "Natur und Technik - erleben und begreifen" täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Der Ausstellungsbereich "Alles Schall und Hauch" ist bis auf weiteres durchgehend geöffnet.

Apr 11

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Apr 13

Sportmeile 2013

Mehr als 40 Vereine präsentieren sich mit vielen Vorführungen & Mitmach-Aktionen.

Details anzeigen…

Die "Sportmeile Bremerhaven" ist eine gemeinschaftliche Präsentation der Bremerhavener Sportvereine. Seit den 1990er Jahren wurde sie in einer Kooperation des "KSB" und des "Amtes für Sport und Freizeit" in der "Oberen Bürger" durchgeführt.

Die gestiegenen Anforderungen an die Veranstaltungssicherheit haben eine Wiederholung der Sportmeile im Columbus Center unmöglich gemacht. Als neuer Veranstaltungsort wurde dann das Schaufenster Fischereihafen gefunden. Hier werden den Vereinen auch neue Möglichkeiten geboten. So können die Wassersportvereine das Hafenbecken nutzen, die Skater haben Asphaltstraßen für ein paar schöne Runden und für die Skisportler wird sogar eine echte Piste aus Eis und Schnee bei den Eiswerken entstehen.

Öffnungszeiten:
ab 12.00 Uhr bis voraussichtlich 19.00 Uhr
Apr 13

Fahrrad- und Freizeitmesse

Hier präsentieren die führenden Fachhändler der Region eine breite Zweirad-Palette: Von City- und Tourenräder, über BMX- und Rennräder bis zu Kinder- und Seniorenräder. Dazu Pedelecs und eBikes. Touristische Tipps und Tourenvorschläge ergänzen das Angebot.

Details anzeigen…

Service stehen für die Mitglieder der "Interessengemeinschaft der Fahrradhändler Bremerhaven und Umzu" im Mittelpunkt und machen diese Verkaufsmesse zu einem Anziehungspunkt. Kreative Tüftler und Erfinder präsentieren ständig technische Verbesserungen und pfiffige Sondermodelle. Außerdem werden mehrere hundert Markenfahrräder ausgestellt und können auch Probe gefahren werden.

Öffnungszeiten:
Sonnabend, 13.April 2013           ab 12.00 Uhr           ( bis voraussichtlich 19.00 Uhr)
Sonntag, 14. April 2013               ab 10.00 Uhr           ( bis voraussichtlich 18.00 Uhr)
Apr 14

Fahrrad- und Freizeitmesse

Hier präsentieren die führenden Fachhändler der Region eine breite Zweirad-Palette: Von City- und Tourenräder, über BMX- und Rennräder bis zu Kinder- und Seniorenräder. Dazu Pedelecs und eBikes. Touristische Tipps und Tourenvorschläge ergänzen das Angebot.

Details anzeigen…

Service stehen für die Mitglieder der "Interessengemeinschaft der Fahrradhändler Bremerhaven und Umzu" im Mittelpunkt und machen diese Verkaufsmesse zu einem Anziehungspunkt. Kreative Tüftler und Erfinder präsentieren ständig technische Verbesserungen und pfiffige Sondermodelle. Außerdem werden mehrere hundert Markenfahrräder ausgestellt und können auch Probe gefahren werden.

Öffnungszeiten:
Sonnabend, 13.April 2013           ab 12.00 Uhr           ( bis voraussichtlich 19.00 Uhr)
Sonntag, 14. April 2013               ab 10.00 Uhr           ( bis voraussichtlich 18.00 Uhr)
Apr 14

SonntagsVERGNÜGEN mit BauernMARKT am Hafen(Saisonauftakt) in Verbindung mit der Fahrradmesse

Das Schaufenster Fischereihafen startet wieder in die Freiluft-Saison. Ab jetzt sind die Geschäfte im Schaufenster wieder jeden Sonntag geöffnet. Nach dem langen Winter haben die Gastronomen mit Hochdruck die Terrassen und Biergärten wieder hergerichtet und freuen sich auf ihre Gäste.

Details anzeigen…

An diesem Sonntag findet auch das erste SonntagsVERGNÜGEN als Saisonauftakt für die Freiluftveranstaltungen statt. Dazu gehört auch wieder der Bauern Markt am Hafen. Regionale Spezialitäten direkt vom Bauern oder Erzeuger stehen im Mittelpunkt. Tagesthema: "So schmeckt der Frühling".

Im Programm des Schaufenster Fischereihafen hat der BauernMarkt am Hafen inzwischen eine 15-jährige Tradition. Nach dem Grundsatz „aus der Region für die Region“ bieten die Marktleute überwiegend regional und saisonal erzeugte Lebensmittelund gärtnerische Produkte an. Ein herausragendes Kennzeichen ist bei allen Produkten die handwerkliche Verarbeitung.

Dieser Markt hat sich Dieser Markt hat sich zu einemTreffpunkt für Menschen aus
der Region Unterweser und der Wesermarsch entwickelt. Viele Gäste reisen aus Bremervörde, Bremen, Oldenburg und dem Nordkreis des Landkreises Cuxhaven und Stade an. Übers Jahr versorgen jährlich 50 bis 60 überwiegend regionale Landwirte, Gärtner, Imker so wie handwerklich tätige Bäcker, Hofkäsereien und Hausschlachtereien ihre Sonntagsgäste mit saisonalen Originalen. Das Typische am jeweiligen Geschmack hat einen vielfachen Ursprung: Die Art der Hofbewirtschaftung,
die geschmacklichen Vorlieben des Bäckers oder des Schlachters und die der Zeit
der Reife sind hier mitbestimmend. Auf diese Art gelingt es den Marktleuten, eine große naturnahe Geschmacksvielfalt zu präsentieren. Im Besuchsmittelpunkt vieler
Gäste steht das Schlendern, der „Schnack“ mit den Marktleuten, das Sich-Treffen mit
Freunden, der Familienausflug und, nicht zu vergessen, sich auch gut zu verpflegen. Der Einkauf ohne Stress, die Zeit für den Ratschlag mit den Marktleuten ist heute für viele Menschen in den sonst oft anonymen Einkaufswelten nicht mehr alltäglich. Auch im 15. Veranstaltungsjahr wollen die Marktleute weitere, neue Akzente setzen.
Geplant ist ein regelmäßiges Angebot für ein „zweites“ Frühstück ab etwa 11 Uhr im
neuen Markt Café. In diesem Jahr erstmals über die gesamte Saison mit dabei ist ein
Milchmobil und es gibt Bio- Pfannkuchen vom Goldmädchen. Mit Schauküchen und
noch mehr Probierangeboten soll die geschmackliche Qualität der saisonalen und regionalen Köstlichkeiten besonders herausgestellt werden.
Das alte und neue Handwerk setzt an vielen Marktagen eigene Akzente.
Gesucht: Hobby- und Kunst- Handwerker
Die Handwerker, ob Böttcher, Floristin, Vogelhausbauer, Töpferin, Woll-Spinnerinnen,
Maler, Färberin, oder der Besenbinder, sie alle waren und sind immer mal wieder auf
dem Marktplatz. Die Marktleute des Bauern-Markts am Hafen laden auch in diesem
Jahr wieder zu Vorführungen der Handwerkskunst und zu Mitmachangeboten für Kinder
und Erwachsene ein. Allein das Staunen und die Freude beim Zuschauen bei den alten Handwerkskünsten ist für so manchen eine Anregung, es auch selbst einmal zu probieren. Im alten Handwerk neue Marktnischen für sich selbst zu entdecken, gelingt
immer mehr Menschen. „Es macht einfach Spaß zuzuschauen, wenn Vorführungen
sind“, so viele Gäste des Marktes in den vergangenen Jahren. Angesprochen sind
hier natürlich sowohl Hobby- wie auch Profi-Handwerker aus dem gesamten Raum.
Frei nach dem Motto: „Wie funktioniert das“ sind alle Interessierten gerne gesehen,
auch diejenigen, die sich beispielsweise auf dem Feld der Nutzung neuer Energien auskennen oder die Phänomene in unserem Alltag aufzeigen möchten.
 
Öffnungszeiten:
ab 10.00 Uhr bis voraussichtlich 18.00 Uhr
Apr 14

Anlassen 2013! Bikergottesdienst in der Großen Kirche mit anschl. Corso zum Schaufenster Fischereihafen

Bevor am Sonntag, dem 14. April, die Glocken der "Großen Kirche" zum Gottesdienst um 11.00 Uhr rufen, werden in der "Bürger" ungewohnt viele Motorengeräusche zu hören sein. Zum 6. Mal bittet Pastor Dirk Scheider zum Biker-Gottesdienst. Und auch in diesem Jahr werden zwischen 300 bis 400 Maschinen erwartet.

Details anzeigen…

"Ich freue mich über so viel Resonanz. Es ist eine besondere Atmosphäre, wenn unsere Kirche voll besetzt mit Bikern ist", sagt der Pastor. Er ist selbst begeisterter Motorradfahrer und lässt es sich nicht nehmen am Corso im Schaufenster Fischereihafen teil zu nehmen.

Für die Organisation des Corso sorgt das Veranstaltungsbüro des Schaufenster Fischereihafens. "So etwas können Veranstaltungsprofis besser", lobt Pastor Scheider die Zusammenarbeit.

Ab 9.30 Uhr darf neben der Kirche geparkt werden. Ein Ordnungsdienst steht für die Einweisung bereit. Die Anfahrt soll über die Kirchenstraße erfolgen.

Im Anschluss an den Gottesdienst heißt es "Anlassen!". Dann startet der Motorradcorso. Zunächst geht die Fahrt in Richtung "Alte Bürger". Weiter geht es duch Hafen und die Stadt zum Schaufenster Fischereihafen. Etwa 25 Kilometer ist die Strecke lang. Der Corso wird von der Polizei begleitet. Im Fischereihafen läuft an diesem Tag ein buntes Programm, denn das Schaufenster startet in die Freiluftsaison. Beim Oberfeuer finden die "10. Fahrrad- und Freizeitmesse" und der "Bauernmarkt am Hafen" statt. Entlang dem Hafenbecken ist eine kleine Schaustellermeile aufgebaut. Und auf dem Marktplatz steht die Musikbühne.

Zeitplan:
ab 9.30 Uhr
Anfahrt der Teilnehmer nur über Kirchenstraße, Parkplätze in der "Bürger" werden vom Ordnungsdienst eingewiesen
 
11.00 Uhr
Beginn des Gottesdienstes
 
12.15 Uhr
Ende des Gottesdienstes, danach Aufstellung zum Corso
 
12.45 Uhr
Start in Richtung Zolltor "Roter Sand", weiter durch den Hafen nach Weddewarden, Rickmersstraße,Doppelschleuse, Luneort und Hoebelstraße
Apr 25

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Apr 26

Soundcheck-Party unter dem Oberfeuer (Eigenveranstaltung der Platzgastronomen)

Apr 27

FISCHParty GRÖSSTES FISCHFEST AN DER KÜSTE

Das kulinarische Festival für Fischfans und Feinschmecker lockt wieder zum Schlemmen und Probieren. Die Fischhalle X und der Fischkai International auf dem Kai vor dem Comfort-Hotel sind die Besuchermagneten. Musik und Unterhaltung wird auf zwei Bühnen geboten.

Details anzeigen…

Eine größere Auswahl an Fischapezialitäten gibt es bei keiner anderen Veranstaltung. Organisiert wird der Event in Kooperation vom Büro Bremerhaven Werbung und dem Schaufenster Veranstaltungsbüro. Und dank einer Förderung durch den Europäischen Fischerei Fond (EFF) können die Organisatoren den Besuchern eine Menge Highlights bieten.


Zum Start der FISCHparty wird der Kai vor dem Comfort-Hotel umgetauft. Zwei Tage lang heißt der Bereich dann "Fischkai INTERNATIONAL". Und der Name ist dann auch Programm. Direkt am Wasser servieren die Gastronomen Fisch- und Seafood-Spezialitäten. Dafür werden elegante Pagodenzelte aufgebaut. Jedes Zelt hat ein Schwerpunktthema. Die Besucher erwartet ein ungewöhnlich vielfältiges Angebot. Auf die Teller kommen Fischsorten und Schalentiere, zubereitet nach Rezepten aus der ganzen Welt. Das kulinarische Alphabet reicht von Aal bis Zander. Mariniert, gebraten, gekocht, gegrillt oder frittiert - gute Köche kennen viele interessante Zubereitungen. In diesem Jahr wird diese Uferseite bis zu den Eiswerken mit Pagodenzelten und Ständen bebaut und bietet damit erheblich mehr Angebote als in den Vorjahren. Keine Frage: Die FISCHparty wird zu Recht als "das kulinarische Festival für Feinschmecker und Fischfans" bezeichnet.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Fischhalle X mit der großen Fischpräsentation. Dort werden auf einem tonnenschweren Eisbett Speisefische fast jeder Art präsentiert. Rotbarsch und Kabeljau, Seelachs und Meerbrasse, Heilbutt und Seewolf, Aal und Scholle, Hering und Makrele aber auch Peterfisch, Gotteslachs, Steinbeißer, Seeteufel und viele andere Arten werden gezeigt. Und auch Schalen- und Krustentiere sind zu sehen. Fachleute aus dem Fischereihafen liefern dazu viele Erklärungen und interessante Informationen.

Musik und Unterhaltung
Auf zwei Bühnen wird ein abwechslungsreiches Programm präsentiert. Die Haake-Beck-Bühne wird vor dem Oberfeuer platziert. Das abwechslungsreiche Programm beginnt mit Shanties und endet mit allerfeinster Partymusik. Im EUROPA-DORF auf dem Marktplatz steht dann auch die EUROPA-Bühne. Hier gibt es Musik aus verschiedenen Ländern Europas. Mobile Musikgruppen ergänzen das Bühnenprogramm.
 
 
Showkochen im Seefischkochstudio zur Fischparty
 
Programm:
Samstag, 27. April 2013
13.00 Uhr     Jörg Göddert (Leiter TiF u. Mitglied Instant Impro, Improtheater)
14.30 Uhr     Felix Bernhardt, Stadionsprecher und Moderator Radio Energy
16.00 Uhr     Marian Dejdar, Mannschaftskapitän der Fischtown Pinguins
17.30 Uhr     Kochshow für Kinder
 
Sonntag, 28. April 2013
11.30 Uhr     Kochshow zum Thema „Frühlingsfrische Fischküche“
13.00 Uhr     Gerd Blancke, Salzer vom Bremerhavener Matjes Orden
14.30 Uhr     Petra Neykov, FBG-Chefin
                   und Raymond Kiesbye, Touristik-Chef Bremerhaven
16.00 Uhr     Kochshow für Kinder

 

Schaufütterungen der Fische im Atlanticum zur Fischparty
Samstag, 27. April 2013,    
15.30 Uhr und 17.00 Uhr
 
Sonntag, 28. April 2013     
14.00 Uhr und 15.30 Uhr
Apr 27

Showkochen im Seefischkochstudio zur Fischparty

Samstag, 27. April 2013
13.00 Uhr     Jörg Göddert (Leiter TiF u. Mitglied Instant Impro, Improtheater)
14.30 Uhr     Felix Bernhardt, Stadionsprecher und Moderator Radio Energy
16.00 Uhr     Marian Dejdar, Mannschaftskapitän der Fischtown Pinguins
17.30 Uhr     Kochshow für Kinder

 

Sonntag, 28. April 2013
11.30 Uhr     Kochshow zum Thema „Frühlingsfrische Fischküche“
13.00 Uhr     Gerd Blancke, Salzer vom Bremerhavener Matjes Orden
14.30 Uhr     Petra Neykov, FBG-Chefin
                    und Raymond Kiesbye, Touristik-Chef Bremerhaven
16.00 Uhr     Kochshow für Kinder
Apr 27

Kochvortrag bei der Fa. Julius Krause

Um 11:00 Uhr findet ein Kochvortrag mit Murat Kirhan (Koch im Seefischkochstudio) zum Thema "Marinaden" am Fischkai 5 statt.

 

Apr 27

Schaufütterung der Fische im Atlanticum zur Fischparty

Samstag, 27. April 2013   
15.30 Uhr und 17.00 Uhr
 
Sonntag, 28. April 2013     
14.00 Uhr und 15.30 Uhr
Apr 27

Kunsthandwerkermarkt

Von 10 - 18 Uhr findet der Kunsthandwerkermarkt auf der Marktfläche im Forum Fischbahnhof statt.

Apr 28

FISCHParty GRÖSSTES FISCHFEST AN DER KÜSTE

Das kulinarische Festival für Fischfans und Feinschmecker lockt wieder zum Schlemmen und Probieren. Die Fischhalle X und der Fischkai International auf dem Kai vor dem Comfort-Hotel sind die Besuchermagneten. Musik und Unterhaltung wird auf zwei Bühnen geboten.

Details anzeigen…

Eine größere Auswahl an Fischapezialitäten gibt es bei keiner anderen Veranstaltung. Organisiert wird der Event in Kooperation vom Büro Bremerhaven Werbung und dem Schaufenster Veranstaltungsbüro. Und dank einer Förderung durch den Europäischen Fischerei Fond (EFF) können die Organisatoren den Besuchern eine Menge Highlights bieten.


Zum Start der FISCHparty wird der Kai vor dem Comfort-Hotel umgetauft. Zwei Tage lang heißt der Bereich dann "Fischkai INTERNATIONAL". Und der Name ist dann auch Programm. Direkt am Wasser servieren die Gastronomen Fisch- und Seafood-Spezialitäten. Dafür werden elegante Pagodenzelte aufgebaut. Jedes Zelt hat ein Schwerpunktthema. Die Besucher erwartet ein ungewöhnlich vielfältiges Angebot. Auf die Teller kommen Fischsorten und Schalentiere, zubereitet nach Rezepten aus der ganzen Welt. Das kulinarische Alphabet reicht von Aal bis Zander. Mariniert, gebraten, gekocht, gegrillt oder frittiert - gute Köche kennen viele interessante Zubereitungen. In diesem Jahr wird diese Uferseite bis zu den Eiswerken mit Pagodenzelten und Ständen bebaut und bietet damit erheblich mehr Angebote als in den Vorjahren. Keine Frage: Die FISCHparty wird zu Recht als "das kulinarische Festival für Feinschmecker und Fischfans" bezeichnet.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Fischhalle X mit der großen Fischpräsentation. Dort werden auf einem tonnenschweren Eisbett Speisefische fast jeder Art präsentiert. Rotbarsch und Kabeljau, Seelachs und Meerbrasse, Heilbutt und Seewolf, Aal und Scholle, Hering und Makrele aber auch Peterfisch, Gotteslachs, Steinbeißer, Seeteufel und viele andere Arten werden gezeigt. Und auch Schalen- und Krustentiere sind zu sehen. Fachleute aus dem Fischereihafen liefern dazu viele Erklärungen und interessante Informationen.

Musik und Unterhaltung
Auf zwei Bühnen wird ein abwechslungsreiches Programm präsentiert. Die Haake-Beck-Bühne wird vor dem Oberfeuer platziert. Das abwechslungsreiche Programm beginnt mit Shanties und endet mit allerfeinster Partymusik. Im EUROPA-DORF auf dem Marktplatz steht dann auch die EUROPA-Bühne. Hier gibt es Musik aus verschiedenen Ländern Europas. Mobile Musikgruppen ergänzen das Bühnenprogramm.
 
 
Showkochen im Seefischkochstudio zur Fischparty
 
Programm:
Samstag, 27. April 2013
13.00 Uhr     Jörg Göddert (Leiter TiF u. Mitglied Instant Impro, Improtheater)
14.30 Uhr     Felix Bernhardt, Stadionsprecher und Moderator Radio Energy
16.00 Uhr     Marian Dejdar, Mannschaftskapitän der Fischtown Pinguins
17.30 Uhr     Kochshow für Kinder
 
Sonntag, 28. April 2013
11.30 Uhr     Kochshow zum Thema „Frühlingsfrische Fischküche“
13.00 Uhr     Gerd Blancke, Salzer vom Bremerhavener Matjes Orden
14.30 Uhr     Petra Neykov, FBG-Chefin
                   und Raymond Kiesbye, Touristik-Chef Bremerhaven
16.00 Uhr     Kochshow für Kinder

 

Schaufütterungen der Fische im Atlanticum zur Fischparty
Samstag, 27. April 2013,    
15.30 Uhr und 17.00 Uhr
 
Sonntag, 28. April 2013     
14.00 Uhr und 15.30 Uhr
Apr 28

Showkochen im Seefischkochstudio zur Fischparty

Samstag, 27. April 2013
13.00 Uhr     Jörg Göddert (Leiter TiF u. Mitglied Instant Impro, Improtheater)
14.30 Uhr     Felix Bernhardt, Stadionsprecher und Moderator Radio Energy
16.00 Uhr     Marian Dejdar, Mannschaftskapitän der Fischtown Pinguins
17.30 Uhr     Kochshow für Kinder

 

Sonntag, 28. April 2013
11.30 Uhr     Kochshow zum Thema „Frühlingsfrische Fischküche“
13.00 Uhr     Gerd Blancke, Salzer vom Bremerhavener Matjes Orden
14.30 Uhr     Petra Neykov, FBG-Chefin
                    und Raymond Kiesbye, Touristik-Chef Bremerhaven
16.00 Uhr     Kochshow für Kinder
Apr 28

Schaufütterung der Fische im Atlanticum zur Fischparty

Samstag, 27. April 2013   
15.30 Uhr und 17.00 Uhr
 
Sonntag, 28. April 2013     
14.00 Uhr und 15.30 Uhr
Apr 28

Kunsthandwerkermarkt

Von 10 - 18 Uhr findet der Kunsthandwerkermarkt auf der Marktfläche im Forum Fischbahnhof statt.

Mai 09

3. Country & Western Festival (Himmelfahrt)

Live-Musik und Line-Dance von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Details anzeigen…

Ab 12.00 Uhr werden drei Bands und eine Tanzgruppen auf dem Marktplatz am Hafen auftreten. Eingeladen hat das Veranstaltungsbüro

Lost Boots,

Peter Caulton und

Slow Horses

Feat. Lutz Langermann, Pedalsteel- Guitar

Dazu kommen sowie die Western-Dancer Bremerhaven, die Line-dancer des TC Capitol und Bremerhavens bekannteste Squaredance-Gruppe, die Port Promenaders.

Und auch das Speisen- und Getränkeangebot spiegelt das Tagesthema wieder. Steaks vom Grill und Bier aus dem Pitcher gehören an diesem Tag dazu.

Als erste Band gehen Lost Boots gegen 12.00 Uhr auf die ÖVB-Bühne. Lost Boots vertonen Country in ganzer Breite mit Einflüssen von Rock, Blues und Folk sowie Interpretationen von Johnny Cash. Songs sind neben vielen Anderen beispielsweise „Ring Of Fire“, „Tempted“, Personal Jesus“, „Folsom“, „16 Tons“, „Stop The World“, „Hurt“, „Man In The Long Black Coat“, “Call Me The Breeze”, “I Won’t Back Down”, “309”. Die Band besteht aus Mike Jenkins - Leadgitarre und Gesang, Uli - Rhythmusgitarre, „Zwölfsaitige“ und Gesang sowie Lt. Sheerwater – Percussion und Harps.

Gegen 16.00 Uhr kommt dann mit Peter Calton ein echter Star der Country-Szene in den Fischereihafen.

Peter wurde in Gisborne, Neuseeland, geboren, der Stadt, die als erste auf der Welt den neuen Tag begrüßt. Sein erster Auftritt fand in einer Radioshow statt, als er 5 Jahre alt war.

Natürlich lag Australien als erstes Ziel vor der Tür, wo er schnell zu einem gerngesehenen Gast bei dem ältesten und größten Country-Music-Festival zu dieser Zeit in Wandong, am Stadtrand von Melbourne, wurde. Hier spielte er vor bis zu 20.000 Menschen jedes Jahr, machte Victoria zu seiner Basis und tourte durch Australien mit Shows wie der Little River Band, Emmylou Harris, Kenny Rogers, The Burrito Bros., John Rowles, Slim Whitman, Jerry Jeff Walker - um mal ein paar eindrucksvolle Namen fallen zu lassen! Bisher sind drei CD’s von ihm auf dem Markt.

Das Album HARD ROAD TOUGH COUNTRY wurde bei der 40. Grammy- Verleihung in folgenden Kategorien für den Grammy nominiert:
- Bester Sänger (general field):

                                       Peter Caulton, “Who drove the mystery train”
- Bestes Album(Country):

                                       Hard road tough country
- Beste Aufnahme:

                                       Peter Caulton, “Who drove the mystery train”
- Bester Song(general field):

                                       Peter Caulton, “Who drove the mystery train”
- Bester neuer Künstler:

                                       Peter Caulton
- Bester Country Song:

                                        Kenny Joe Blake, “Who drove the mystery train

Für den Abend hat Programm-Macher Karlheinz Michen dann ein weiteres Highlight gebucht: Slow Horses

Die Countryband rund um Sängerin Gaby Schmidt glänzt seit 2002 durch hervorragende Covermusik und Eigenkompositionen. Sie wurden in kürzester Zeit zu einem der erfolgreichsten englischsprachigen Countrymusic-Acts Deutschlands mit über 60 Auftritten im Jahr. Bei regelmäßigen Touren durch die europäischen Nachbarländer hat das Quintett viel Bühnenerfahrung gesammelt.

Die Slow Horses sind:

Gaby Schmidt – Vocals, Acoustic Guitar
Christian „Chrille“ Schulz – Vocals, Bass, Mandolin, Guitar
Marc Hothan – Vocals, Guitar, Harmonica
Lutz Lagemann – Pedal Steel, Guitar, Baritone Guitar, Dobro, Bass
Alex Holtzmeyer – Vocals, Drums

Um 19.00 Uhr soll das Konzert beginnen.

Im Wechsel mit der Bühne werden  die

Shitkickers Line Dancer Bremerhaven

auftreten.

Mai 09

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Mai 12

15. Oldtimer-Treffen

Direkt am Hafenbecken sind an diesem Tag viele herrliche Fahrzeuge zu sehen, z. B. Alfa Romeo, Austin, BMW, Daimler, Ford, MG, Opel, Porsche oder Volvo. Dazu Raritäten aus der Nachkriegszeit, wie z. B. die Borgward Isabella, der VW Käfer oder der NSU Prinz und Zweiräder wie z. B. Heinkel Roller oder Kreidler. Auch Youngtimer können teilnehmen.

Details anzeigen…

Älter als 30 Jahre muss ein Auto sein, um als „Oldtimer“ anerkannt zu werden. Erst dann erhalten die Fahrzeuge das steuersparende Kennzeichen mit dem „H“. Und selbst die sogenannten „Youngtimer“ sollen mindestens 20 Jahre unterwegs sein.

Für das 15. Treffen im Fischereihafen stehen solche Definitionen aber nicht im Vordergrund. Auch in diesem Jahr werden etwa 100 Raritäten erwartet. Teilweise weit über 50 oder gar 70 Jahre alt. Liebhaberstücke, mit viel Arbeit gepflegt.

Teilnehmen können Oldtimer und Youngtimer aller Art.

Das Meldebüro ist ab 9.30 Uhr geöffnet.

Das Treffen beginnt für die Teilnehmer um 10.30 Uhr mit einem kleinem Sektfrühstück in der „Modellstadt Bremerhaven“

Infos und Anmeldungen unter
info@schaufenster-fischereihafen.de oder 0471-30 10 003.
Mai 12

SonntagsVERGNÜGEN mit BauernMARKT am Hafen

Tagesthema: "Spargelsonntag"

Details anzeigen…

Die Marktküche öffnet um 11.00 Uhr. Das Edelgemüse ist tagesfrisch geerntet und kommt aus der Region. "Frische muss quietschen" verraten die Profis.

Mai 23

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Mai 24

150 Jahre SPD - das muss gefeiert werden

Aus Anlass des Jubiläums lädt die Bremerhavener SPD zur "Bürgerparty" und zu einem "Familien- und Kulturfest" ein. Freitagabend sorgt die Beatles-Tributeband HELP!! für Unterhaltung. Sonnabend ab 12.00 Uhr gibt es Spiel und Spaß an vielen Ständen sowie Live-Musik.

Mai 25

150 Jahre SPD - das muss gefeiert werden

Aus Anlass des Jubiläums lädt die Bremerhavener SPD zur "Bürgerparty" und zu einem "Familien- und Kulturfest" ein. Freitagabend sorgt die Beatles-Tributeband HELP!! für Unterhaltung. Sonnabend ab 12.00 Uhr gibt es Spiel und Spaß an vielen Ständen sowie Live-Musik.

Jun 06

Bremerhavener Musiksommer - Local Heros in Concert

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: FLAX

 

Jun 06

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Jun 09

13. swb-Drachenboot-Cup

Die Organisation liegt wieder beim Kanu-Verein Unterweser. In diesem Jahr sind die Rennen auf den Sonntag konzentriert. Ab 9.00 Uhr starten Firmen-, Vereins- und Thekenmannschaften in der Fun-Klasse über die Distanz von 250 Meter.

Jun 09

SonntagsVERGNÜGEN mit BauernMARKT am Hafen (Handwerkertag) in Verbindung mit dem Drachenboot-Cup

Zeigen wie Dinge entstehen ist die Idee für den Handwerker/-innen-Tag, der zum 3.
Mal beim BauernMARKT im Juni stattfinden wird.
Details anzeigen…
Nicht nur „Altes Handwerk“ ist willkommen, sondern auch das neue, alltägliche Handwerk soll gezeigt werden.
Kreatives Kunsthandwerk und Hobbyhandwerker ebenfalls.

 

Teilnahme-Informationen unter 0471- 30 10 003 oder

info@schaufenster-fischereihafen.de

 

Jun 13

Bremerhavener Musiksommer - Sommertime Blues

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: Ramblin´Blues Band

Jun 20

Bremerhavener Musiksommer - Irish Folk Night

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: Black Velvet

Jun 20

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Jun 27

Bremerhavener Musiksommer - Italienische Nacht

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: Espresso Corretto

Jul 04

Bremerhavener Musiksommer - The Rolling Stones

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: "STONE"

Jul 04

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Jul 05

Hafenspektakel & Bremerhavener Matjestagen mit viel Live-Musik, Kunsthandwerk und Fischkai-Markt

Happy Birthday: Schaufenster feiert mit Matjes und Musik.

Als vor 21 Jahren die ersten Betriebe in die Halle IV einzogen, gab es mehr Bedenken als Besucher. Dabei wurde die Idee, aus der ältesten Packhalle im Fischereihafen einen touristischen  Anziehungspunkt zu machen, durchaus gelobt.  Aber dass eine gute Idee in Bremerhaven auch Erfolg haben könnte, wollten nur wenige glauben. Heute gehört das Schaufenster Fischereihafen zu den erfolgreichsten Touristik- Adressen im Nordwesten. Bekannt weit über die Grenzen von Bremerhaven hinaus.

 

Details anzeigen…

Freitag, 05. Juli 2013

15.00 Uhr        Markt-Eröffnung

15.30 Uhr        Im neuen holländische Matjesdorf auf dem Marktplatz gibt es holländische Spezialitäten: An den original holländischen Matjeskarren servieren die Meisjes den „nieuwe Haring“. Und es gibt noch mehr: Patat mit Joopiesaus“, Frikandeln, Stroopwafels, Boerenkaas, aber auch Kibbeling und Lekkerbekje. Außerdem sind auch holländisches Bier und Genever im Angebot.

16.00 Uhr        TIMELINE – eine neue Band aus Bremerhaven (ÖVB- Bühne)

16.30 Uhr        Viel Spaß für Kinder: Bungee-Trampolin, Kinderkarussell, Rollerball und die ÖVB-Hüpfburg

17.30 Uhr        Matjesspezialitäten stillvoll genießen an Deck des Salondampfer Hansa

18.30 Uhr        Kucken und kaufen: Der Markt auf dem Fischkai ist bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

19.30 Uhr        Partytime mit Primetime. Die Band spielt jede Menge Hits.  Eintritt frei!

 

Sonnabend, 6. Juli 2013

10.00 Uhr        Neu! Fisch & Cars  Treffen der US-Cars  (Kai –Hotelseite)

11.00 Uhr        MS Dorsch: Hafenrundfahrten durch den Fischereihafen

12.00 Uhr        Der Markt auf dem Fischkai öffnet.

12.30 Uhr        Musik von der holländischen Straßenorgel

13.00 Uhr        Großes Matjesessen an den holländischen Matjeskarren und  auf dem „Salondampfer Hansa“

14.00 Uhr        Viel Spaß für Kinder: Rollerball, Kinderkarussell, ÖVB-Hüpfburg, Bungee- Trampolin bieten tolle Unterhaltung für Kinder

15.00 Uhr        Das Geburtstagsständchen für das Schaufenster Fischereihafen mit dem „SeemannsChor Bremerhaven“, Ltg. Harm Baumann, (ÖVB-Bühne)

15.00 Uhr        Das längste Matjesbrötchen aller Zeiten im Fischereihafen= 21 m lang (!!!)

                        Verkauf zu Gunsten der DKMS (vor Fiedlers Fischmarkt Anno 1906)

16.00 Uhr        Musik, die bewegt: Die Dameskapell Pardoes aus Holland spielen auf

17.00 Uhr        Auf der ÖVB- Bühne:  „Cool Breeze“ mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Rock ’n’ Roll & Reggae, Blues & Soul, Country & TexMex.

18.00 Uhr        Markt auf dem Fischkai: Kucken & kaufen bis zum Einbruch der Dunkelheit

19.00 Uhr        Dameskapell Pardoes spielt im Matjesdorf

20.30 Uhr    Die ÖVB präsentiert den Höhepunkt des Wochenendes: 

U2- The Tribute“ Die Top-Tributeband Mind2Mood  spielt  die Hits  der irischen Band - „Echt gut- (fast) so gute wie echt!“ Eintritt frei!

Sonntag, 07. Juli 2013

10.00 Uhr        Markteröffnung mit Musik von der holländischen Straßenorgel

10.00 Uhr        Shantychor Debstedt (ÖVB Bühne)

11.00 Uhr        Frühschoppen an der neuen  holländischen Biermühle

11.30 Uhr        Shantychor Bremerhaven (ÖVB- Bühne)

12.00 Uhr        Matjesessen an den holländischen Matjeskarren

12.30 Uhr        Dameskapell Pardoes spielt im Matjesdorf

13.00 Uhr        Musikalische Gäste aus den Niederlanden – Het Melbuulnpiratenkoor

13.30 Uhr        Kunsthandwerk im Matjesdorf

14.00 Uhr        Teil 2 des Konzertes: Het Melbuulnpiratenkoor (ÖVB- Bühne)

15.00 Uhr        Letzter Auftritt:   Dameskapell Pardoes

15.30 Uhr        Original Maritim-Chor Luv & Lee (ÖVB- Bühne)

16.00 Uhr        Spaß für Kinder: Bungee-Trampolin, Kinderkarussell, Rollerball

17.00 Uhr        Der Markt auf dem Fischkai geht weiter

 

 

Hafenspektakel/ Bremerhavener Matjestage vom 05. bis 07. Juli 2013

 

Das Warten hat sich gelohnt!

Hurra der neue Matjes ist endlich da!!

Mega- Matjesbrötchen für die DKMS

US-Cars Treffen auf dem Kohlenkai

 

Eigentlich wird die Matjessaison immer Anfang Juni gestartet. Weil aber das Frühjahr in diesem Jahr viel zu kalt war, konnte dieser Termin nicht eingehalten werden. Damit  aus einem Hering ein guter Matjes werden kann, muss der Fettgehalt hoch genug sein. Dem  holländischen Fischbüro blieb nichts anderes übrig, als den Start der Matjessaison auf den 19. Juni zu verlegen.

„Doch das Warten hat sich gelohnt“, findet Schaufenster Veranstaltungsleiter Karlheinz Michen, der extra nach Groningen gereist ist, um Qualität und Geschmack zu testen. Der „nieuwe Haring“, wie der Matjes in Holland genannt wird, ist perfekt.  Die  „Bremerhavener Matjestage“ können also wie geplant vom 05. bis zum 07. Juli stattfinden.

Viel holländischer Flair wird das Wochenende prägen. Das Matjesdorf steht auf dem Marktplatz. Kunsthandwerk und holländische Spezialitäten werden angeboten. So sind  „Patat mit Joopiesaus“, Frikandeln, Stroopwafels, Boerenkaas, aber auch Kibbeling und Lekkerbekje erhältlich. Und natürlich werden  auch holländisches Bier und Genever angeboten.

Star des Wochenendes ist aber der „Matjes.  Karin und Lammert die Matjesexperten aus Groningen werden mit ihrem Team  an den original holländischen Matjeskarren Team zeigen, wie  der Matjes fachgerecht von Hand filetiert wird. Sie brauchen nur wenigen Sekunden um aus einem Hering ein verzehrfähiges Doppelfilet herstellen.

Kenner essen Matjes am liebsten pur, also nur kurz in Zwiebelwürfel gewälzt-  dann heißt es,  „den Hering fest  am Schwanz gepackt und den Kopf in Nacken“.  Nun lässt man ihn Bissen für Bissen in den Mund gleiten. Echt Lekker!

Wer den Matjes lieber im Brötchen mag, sollte  um 15.00 Uhr vor Fiedlers Fischmarkt sein. Dort wird  wieder der Bremerhavener Matjesorden aktiv:

Das längste Matjesbrötchen aller Zeiten im Fischereihafen soll in diesem Jahr mindesten 21 Meter (!!!) lang sein. Wenn es fertig belegt ist, wird es portioniert  und Stück für  einen guten Zweck verkauft. In diesem Jahr soll mit dem Erlös die DKMS (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei) im Kampf gegen die Leukämie unterstützt werden.

 

Und es gibt noch mehr Holländisches: Eine echte Straßenorgel mit ihren nostalgischen Klängen gehört zum Programm. Und auch niederländische  Musiker und Musikerinnen treten auf. Sonnabend und Sonntag spielt die Dameskapell Pardoes an wechselnden Orten auf dem Festgelände. Diese Marchingbrassband verfügt über hohes Showpotential. Sonntag kommt noch ein Piratenchor dazu. Ab 13.00 Uhr sind  Het Melbuulnpiratenkoor auf der ÖVB- Bühne.

 

Das „Hafenspektakel“ ist aber auch  die offizielle Geburtstagsfeier des Schaufenster Fischereihafens.  Deshalb legen die Organisatoren auch immer viel Wert auf gute Musik und Unterhaltung.

Die große ÖVB- Bühne steht vor dem Oberfeuer.  Am Freitag-  Nachmittag beginnt das Programm.  Zunächst spielt am 16.00 Uhr  die Band  „Timeline“. Die Schülerband kommt vom Schulzentrum CvO  und spielt seit 2012 zusammen. Abends sorgt dann die Partyband “Primetime“ ab 19.30 Uhr für Stimmung.

Sonnabendnachmittag gratuliert der SeemannsChor Bremerhaven mit einem Konzert. Es folgt die Band „Cool Breeze“, die beim letzten Winter Blues Festivaldie Zuhörer begeisterte. Gespielt wird eine abwechslungsreiche Mischung aus  Rock ’n’ Roll, Reggae, Blues und Soul. Country und TexMex.

Höhepunkt des Wochenendes ist der Auftritt von Mind2Mood mit der Show „U2- The Tribute“. Ab 20.30 Uhr sind die Hits der irischen  Top-Band zu hören. Der Etat reicht natürlich nicht um Bono und „The Edge“ nach Bremerhaven zu holen. Aber was Mind2Mood bieten ist „Echt gut- (fast) so gute wie echt!“

Sonntag gehört die Bühne den Shantychören. Ab 10.00 Uhr treten im Wechsel vier maritime Chöre auf. Den Anfang macht der Shantychor Debstedt. Es folgen der Shantychor Bremerhaven und der Piratenchor  aus den Niederlanden. Zum Abschluss singt da der Original Maritim Chor LUV & LEE.

 

Eine zusätzliche Attraktion finden die Besucher am Sonnabend auf dem Kohlenkai.  Unter dem Titel „Fish & Cars“ findet dort erste Treffen von US- Cars statt. Chevys, Corvettes, Cadillacs, dazu Mustangs, Vans und Pickups werden ausgestellt. Anmeldungen/ Infos zum Treffen  unter: info@schaufenster-fischereihafen.de

Jul 06

Hafenspektakel & Bremerhavener Matjestagen mit viel Live-Musik, Kunsthandwerk und Fischkai-Markt

Happy Birthday: Schaufenster feiert mit Matjes und Musik.

Als vor 21 Jahren die ersten Betriebe in die Halle IV einzogen, gab es mehr Bedenken als Besucher. Dabei wurde die Idee, aus der ältesten Packhalle im Fischereihafen einen touristischen  Anziehungspunkt zu machen, durchaus gelobt.  Aber dass eine gute Idee in Bremerhaven auch Erfolg haben könnte, wollten nur wenige glauben. Heute gehört das Schaufenster Fischereihafen zu den erfolgreichsten Touristik- Adressen im Nordwesten. Bekannt weit über die Grenzen von Bremerhaven hinaus.

 

Details anzeigen…

Freitag, 05. Juli 2013

15.00 Uhr        Markt-Eröffnung

15.30 Uhr        Im neuen holländische Matjesdorf auf dem Marktplatz gibt es holländische Spezialitäten: An den original holländischen Matjeskarren servieren die Meisjes den „nieuwe Haring“. Und es gibt noch mehr: Patat mit Joopiesaus“, Frikandeln, Stroopwafels, Boerenkaas, aber auch Kibbeling und Lekkerbekje. Außerdem sind auch holländisches Bier und Genever im Angebot.

16.00 Uhr        TIMELINE – eine neue Band aus Bremerhaven (ÖVB- Bühne)

16.30 Uhr        Viel Spaß für Kinder: Bungee-Trampolin, Kinderkarussell, Rollerball und die ÖVB-Hüpfburg

17.30 Uhr        Matjesspezialitäten stillvoll genießen an Deck des Salondampfer Hansa

18.30 Uhr        Kucken und kaufen: Der Markt auf dem Fischkai ist bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

19.30 Uhr        Partytime mit Primetime. Die Band spielt jede Menge Hits.  Eintritt frei!

 

Sonnabend, 6. Juli 2013

10.00 Uhr        Neu! Fisch & Cars  Treffen der US-Cars  (Kai –Hotelseite)

11.00 Uhr        MS Dorsch: Hafenrundfahrten durch den Fischereihafen

12.00 Uhr        Der Markt auf dem Fischkai öffnet.

12.30 Uhr        Musik von der holländischen Straßenorgel

13.00 Uhr        Großes Matjesessen an den holländischen Matjeskarren und  auf dem „Salondampfer Hansa“

14.00 Uhr        Viel Spaß für Kinder: Rollerball, Kinderkarussell, ÖVB-Hüpfburg, Bungee- Trampolin bieten tolle Unterhaltung für Kinder

15.00 Uhr        Das Geburtstagsständchen für das Schaufenster Fischereihafen mit dem „SeemannsChor Bremerhaven“, Ltg. Harm Baumann, (ÖVB-Bühne)

15.00 Uhr        Das längste Matjesbrötchen aller Zeiten im Fischereihafen= 21 m lang (!!!)

                        Verkauf zu Gunsten der DKMS (vor Fiedlers Fischmarkt Anno 1906)

16.00 Uhr        Musik, die bewegt: Die Dameskapell Pardoes aus Holland spielen auf

17.00 Uhr        Auf der ÖVB- Bühne:  „Cool Breeze“ mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Rock ’n’ Roll & Reggae, Blues & Soul, Country & TexMex.

18.00 Uhr        Markt auf dem Fischkai: Kucken & kaufen bis zum Einbruch der Dunkelheit

19.00 Uhr        Dameskapell Pardoes spielt im Matjesdorf

20.30 Uhr    Die ÖVB präsentiert den Höhepunkt des Wochenendes: 

U2- The Tribute“ Die Top-Tributeband Mind2Mood  spielt  die Hits  der irischen Band - „Echt gut- (fast) so gute wie echt!“ Eintritt frei!

Sonntag, 07. Juli 2013

10.00 Uhr        Markteröffnung mit Musik von der holländischen Straßenorgel

10.00 Uhr        Shantychor Debstedt (ÖVB Bühne)

11.00 Uhr        Frühschoppen an der neuen  holländischen Biermühle

11.30 Uhr        Shantychor Bremerhaven (ÖVB- Bühne)

12.00 Uhr        Matjesessen an den holländischen Matjeskarren

12.30 Uhr        Dameskapell Pardoes spielt im Matjesdorf

13.00 Uhr        Musikalische Gäste aus den Niederlanden – Het Melbuulnpiratenkoor

13.30 Uhr        Kunsthandwerk im Matjesdorf

14.00 Uhr        Teil 2 des Konzertes: Het Melbuulnpiratenkoor (ÖVB- Bühne)

15.00 Uhr        Letzter Auftritt:   Dameskapell Pardoes

15.30 Uhr        Original Maritim-Chor Luv & Lee (ÖVB- Bühne)

16.00 Uhr        Spaß für Kinder: Bungee-Trampolin, Kinderkarussell, Rollerball

17.00 Uhr        Der Markt auf dem Fischkai geht weiter

 

 

Hafenspektakel/ Bremerhavener Matjestage vom 05. bis 07. Juli 2013

 

Das Warten hat sich gelohnt!

Hurra der neue Matjes ist endlich da!!

Mega- Matjesbrötchen für die DKMS

US-Cars Treffen auf dem Kohlenkai

 

Eigentlich wird die Matjessaison immer Anfang Juni gestartet. Weil aber das Frühjahr in diesem Jahr viel zu kalt war, konnte dieser Termin nicht eingehalten werden. Damit  aus einem Hering ein guter Matjes werden kann, muss der Fettgehalt hoch genug sein. Dem  holländischen Fischbüro blieb nichts anderes übrig, als den Start der Matjessaison auf den 19. Juni zu verlegen.

„Doch das Warten hat sich gelohnt“, findet Schaufenster Veranstaltungsleiter Karlheinz Michen, der extra nach Groningen gereist ist, um Qualität und Geschmack zu testen. Der „nieuwe Haring“, wie der Matjes in Holland genannt wird, ist perfekt.  Die  „Bremerhavener Matjestage“ können also wie geplant vom 05. bis zum 07. Juli stattfinden.

Viel holländischer Flair wird das Wochenende prägen. Das Matjesdorf steht auf dem Marktplatz. Kunsthandwerk und holländische Spezialitäten werden angeboten. So sind  „Patat mit Joopiesaus“, Frikandeln, Stroopwafels, Boerenkaas, aber auch Kibbeling und Lekkerbekje erhältlich. Und natürlich werden  auch holländisches Bier und Genever angeboten.

Star des Wochenendes ist aber der „Matjes.  Karin und Lammert die Matjesexperten aus Groningen werden mit ihrem Team  an den original holländischen Matjeskarren Team zeigen, wie  der Matjes fachgerecht von Hand filetiert wird. Sie brauchen nur wenigen Sekunden um aus einem Hering ein verzehrfähiges Doppelfilet herstellen.

Kenner essen Matjes am liebsten pur, also nur kurz in Zwiebelwürfel gewälzt-  dann heißt es,  „den Hering fest  am Schwanz gepackt und den Kopf in Nacken“.  Nun lässt man ihn Bissen für Bissen in den Mund gleiten. Echt Lekker!

Wer den Matjes lieber im Brötchen mag, sollte  um 15.00 Uhr vor Fiedlers Fischmarkt sein. Dort wird  wieder der Bremerhavener Matjesorden aktiv:

Das längste Matjesbrötchen aller Zeiten im Fischereihafen soll in diesem Jahr mindesten 21 Meter (!!!) lang sein. Wenn es fertig belegt ist, wird es portioniert  und Stück für  einen guten Zweck verkauft. In diesem Jahr soll mit dem Erlös die DKMS (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei) im Kampf gegen die Leukämie unterstützt werden.

 

Und es gibt noch mehr Holländisches: Eine echte Straßenorgel mit ihren nostalgischen Klängen gehört zum Programm. Und auch niederländische  Musiker und Musikerinnen treten auf. Sonnabend und Sonntag spielt die Dameskapell Pardoes an wechselnden Orten auf dem Festgelände. Diese Marchingbrassband verfügt über hohes Showpotential. Sonntag kommt noch ein Piratenchor dazu. Ab 13.00 Uhr sind  Het Melbuulnpiratenkoor auf der ÖVB- Bühne.

 

Das „Hafenspektakel“ ist aber auch  die offizielle Geburtstagsfeier des Schaufenster Fischereihafens.  Deshalb legen die Organisatoren auch immer viel Wert auf gute Musik und Unterhaltung.

Die große ÖVB- Bühne steht vor dem Oberfeuer.  Am Freitag-  Nachmittag beginnt das Programm.  Zunächst spielt am 16.00 Uhr  die Band  „Timeline“. Die Schülerband kommt vom Schulzentrum CvO  und spielt seit 2012 zusammen. Abends sorgt dann die Partyband “Primetime“ ab 19.30 Uhr für Stimmung.

Sonnabendnachmittag gratuliert der SeemannsChor Bremerhaven mit einem Konzert. Es folgt die Band „Cool Breeze“, die beim letzten Winter Blues Festivaldie Zuhörer begeisterte. Gespielt wird eine abwechslungsreiche Mischung aus  Rock ’n’ Roll, Reggae, Blues und Soul. Country und TexMex.

Höhepunkt des Wochenendes ist der Auftritt von Mind2Mood mit der Show „U2- The Tribute“. Ab 20.30 Uhr sind die Hits der irischen  Top-Band zu hören. Der Etat reicht natürlich nicht um Bono und „The Edge“ nach Bremerhaven zu holen. Aber was Mind2Mood bieten ist „Echt gut- (fast) so gute wie echt!“

Sonntag gehört die Bühne den Shantychören. Ab 10.00 Uhr treten im Wechsel vier maritime Chöre auf. Den Anfang macht der Shantychor Debstedt. Es folgen der Shantychor Bremerhaven und der Piratenchor  aus den Niederlanden. Zum Abschluss singt da der Original Maritim Chor LUV & LEE.

 

Eine zusätzliche Attraktion finden die Besucher am Sonnabend auf dem Kohlenkai.  Unter dem Titel „Fish & Cars“ findet dort erste Treffen von US- Cars statt. Chevys, Corvettes, Cadillacs, dazu Mustangs, Vans und Pickups werden ausgestellt. Anmeldungen/ Infos zum Treffen  unter: info@schaufenster-fischereihafen.de

Jul 06

Bremerhavener Musiksommer - U2-The Tribute

Achtung! Sonnabend beim HafenSpektakel! Beginn: 20.30 Uhr

Der Eintritt frei!!!

Jul 07

Hafenspektakel & Bremerhavener Matjestagen mit viel Live-Musik, Kunsthandwerk und Fischkai-Markt

Happy Birthday: Schaufenster feiert mit Matjes und Musik.

Als vor 21 Jahren die ersten Betriebe in die Halle IV einzogen, gab es mehr Bedenken als Besucher. Dabei wurde die Idee, aus der ältesten Packhalle im Fischereihafen einen touristischen  Anziehungspunkt zu machen, durchaus gelobt.  Aber dass eine gute Idee in Bremerhaven auch Erfolg haben könnte, wollten nur wenige glauben. Heute gehört das Schaufenster Fischereihafen zu den erfolgreichsten Touristik- Adressen im Nordwesten. Bekannt weit über die Grenzen von Bremerhaven hinaus.

 

Details anzeigen…

Freitag, 05. Juli 2013

15.00 Uhr        Markt-Eröffnung

15.30 Uhr        Im neuen holländische Matjesdorf auf dem Marktplatz gibt es holländische Spezialitäten: An den original holländischen Matjeskarren servieren die Meisjes den „nieuwe Haring“. Und es gibt noch mehr: Patat mit Joopiesaus“, Frikandeln, Stroopwafels, Boerenkaas, aber auch Kibbeling und Lekkerbekje. Außerdem sind auch holländisches Bier und Genever im Angebot.

16.00 Uhr        TIMELINE – eine neue Band aus Bremerhaven (ÖVB- Bühne)

16.30 Uhr        Viel Spaß für Kinder: Bungee-Trampolin, Kinderkarussell, Rollerball und die ÖVB-Hüpfburg

17.30 Uhr        Matjesspezialitäten stillvoll genießen an Deck des Salondampfer Hansa

18.30 Uhr        Kucken und kaufen: Der Markt auf dem Fischkai ist bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

19.30 Uhr        Partytime mit Primetime. Die Band spielt jede Menge Hits.  Eintritt frei!

 

Sonnabend, 6. Juli 2013

10.00 Uhr        Neu! Fisch & Cars  Treffen der US-Cars  (Kai –Hotelseite)

11.00 Uhr        MS Dorsch: Hafenrundfahrten durch den Fischereihafen

12.00 Uhr        Der Markt auf dem Fischkai öffnet.

12.30 Uhr        Musik von der holländischen Straßenorgel

13.00 Uhr        Großes Matjesessen an den holländischen Matjeskarren und  auf dem „Salondampfer Hansa“

14.00 Uhr        Viel Spaß für Kinder: Rollerball, Kinderkarussell, ÖVB-Hüpfburg, Bungee- Trampolin bieten tolle Unterhaltung für Kinder

15.00 Uhr        Das Geburtstagsständchen für das Schaufenster Fischereihafen mit dem „SeemannsChor Bremerhaven“, Ltg. Harm Baumann, (ÖVB-Bühne)

15.00 Uhr        Das längste Matjesbrötchen aller Zeiten im Fischereihafen= 21 m lang (!!!)

                        Verkauf zu Gunsten der DKMS (vor Fiedlers Fischmarkt Anno 1906)

16.00 Uhr        Musik, die bewegt: Die Dameskapell Pardoes aus Holland spielen auf

17.00 Uhr        Auf der ÖVB- Bühne:  „Cool Breeze“ mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Rock ’n’ Roll & Reggae, Blues & Soul, Country & TexMex.

18.00 Uhr        Markt auf dem Fischkai: Kucken & kaufen bis zum Einbruch der Dunkelheit

19.00 Uhr        Dameskapell Pardoes spielt im Matjesdorf

20.30 Uhr    Die ÖVB präsentiert den Höhepunkt des Wochenendes: 

U2- The Tribute“ Die Top-Tributeband Mind2Mood  spielt  die Hits  der irischen Band - „Echt gut- (fast) so gute wie echt!“ Eintritt frei!

Sonntag, 07. Juli 2013

10.00 Uhr        Markteröffnung mit Musik von der holländischen Straßenorgel

10.00 Uhr        Shantychor Debstedt (ÖVB Bühne)

11.00 Uhr        Frühschoppen an der neuen  holländischen Biermühle

11.30 Uhr        Shantychor Bremerhaven (ÖVB- Bühne)

12.00 Uhr        Matjesessen an den holländischen Matjeskarren

12.30 Uhr        Dameskapell Pardoes spielt im Matjesdorf

13.00 Uhr        Musikalische Gäste aus den Niederlanden – Het Melbuulnpiratenkoor

13.30 Uhr        Kunsthandwerk im Matjesdorf

14.00 Uhr        Teil 2 des Konzertes: Het Melbuulnpiratenkoor (ÖVB- Bühne)

15.00 Uhr        Letzter Auftritt:   Dameskapell Pardoes

15.30 Uhr        Original Maritim-Chor Luv & Lee (ÖVB- Bühne)

16.00 Uhr        Spaß für Kinder: Bungee-Trampolin, Kinderkarussell, Rollerball

17.00 Uhr        Der Markt auf dem Fischkai geht weiter

 

 

Hafenspektakel/ Bremerhavener Matjestage vom 05. bis 07. Juli 2013

 

Das Warten hat sich gelohnt!

Hurra der neue Matjes ist endlich da!!

Mega- Matjesbrötchen für die DKMS

US-Cars Treffen auf dem Kohlenkai

 

Eigentlich wird die Matjessaison immer Anfang Juni gestartet. Weil aber das Frühjahr in diesem Jahr viel zu kalt war, konnte dieser Termin nicht eingehalten werden. Damit  aus einem Hering ein guter Matjes werden kann, muss der Fettgehalt hoch genug sein. Dem  holländischen Fischbüro blieb nichts anderes übrig, als den Start der Matjessaison auf den 19. Juni zu verlegen.

„Doch das Warten hat sich gelohnt“, findet Schaufenster Veranstaltungsleiter Karlheinz Michen, der extra nach Groningen gereist ist, um Qualität und Geschmack zu testen. Der „nieuwe Haring“, wie der Matjes in Holland genannt wird, ist perfekt.  Die  „Bremerhavener Matjestage“ können also wie geplant vom 05. bis zum 07. Juli stattfinden.

Viel holländischer Flair wird das Wochenende prägen. Das Matjesdorf steht auf dem Marktplatz. Kunsthandwerk und holländische Spezialitäten werden angeboten. So sind  „Patat mit Joopiesaus“, Frikandeln, Stroopwafels, Boerenkaas, aber auch Kibbeling und Lekkerbekje erhältlich. Und natürlich werden  auch holländisches Bier und Genever angeboten.

Star des Wochenendes ist aber der „Matjes.  Karin und Lammert die Matjesexperten aus Groningen werden mit ihrem Team  an den original holländischen Matjeskarren Team zeigen, wie  der Matjes fachgerecht von Hand filetiert wird. Sie brauchen nur wenigen Sekunden um aus einem Hering ein verzehrfähiges Doppelfilet herstellen.

Kenner essen Matjes am liebsten pur, also nur kurz in Zwiebelwürfel gewälzt-  dann heißt es,  „den Hering fest  am Schwanz gepackt und den Kopf in Nacken“.  Nun lässt man ihn Bissen für Bissen in den Mund gleiten. Echt Lekker!

Wer den Matjes lieber im Brötchen mag, sollte  um 15.00 Uhr vor Fiedlers Fischmarkt sein. Dort wird  wieder der Bremerhavener Matjesorden aktiv:

Das längste Matjesbrötchen aller Zeiten im Fischereihafen soll in diesem Jahr mindesten 21 Meter (!!!) lang sein. Wenn es fertig belegt ist, wird es portioniert  und Stück für  einen guten Zweck verkauft. In diesem Jahr soll mit dem Erlös die DKMS (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei) im Kampf gegen die Leukämie unterstützt werden.

 

Und es gibt noch mehr Holländisches: Eine echte Straßenorgel mit ihren nostalgischen Klängen gehört zum Programm. Und auch niederländische  Musiker und Musikerinnen treten auf. Sonnabend und Sonntag spielt die Dameskapell Pardoes an wechselnden Orten auf dem Festgelände. Diese Marchingbrassband verfügt über hohes Showpotential. Sonntag kommt noch ein Piratenchor dazu. Ab 13.00 Uhr sind  Het Melbuulnpiratenkoor auf der ÖVB- Bühne.

 

Das „Hafenspektakel“ ist aber auch  die offizielle Geburtstagsfeier des Schaufenster Fischereihafens.  Deshalb legen die Organisatoren auch immer viel Wert auf gute Musik und Unterhaltung.

Die große ÖVB- Bühne steht vor dem Oberfeuer.  Am Freitag-  Nachmittag beginnt das Programm.  Zunächst spielt am 16.00 Uhr  die Band  „Timeline“. Die Schülerband kommt vom Schulzentrum CvO  und spielt seit 2012 zusammen. Abends sorgt dann die Partyband “Primetime“ ab 19.30 Uhr für Stimmung.

Sonnabendnachmittag gratuliert der SeemannsChor Bremerhaven mit einem Konzert. Es folgt die Band „Cool Breeze“, die beim letzten Winter Blues Festivaldie Zuhörer begeisterte. Gespielt wird eine abwechslungsreiche Mischung aus  Rock ’n’ Roll, Reggae, Blues und Soul. Country und TexMex.

Höhepunkt des Wochenendes ist der Auftritt von Mind2Mood mit der Show „U2- The Tribute“. Ab 20.30 Uhr sind die Hits der irischen  Top-Band zu hören. Der Etat reicht natürlich nicht um Bono und „The Edge“ nach Bremerhaven zu holen. Aber was Mind2Mood bieten ist „Echt gut- (fast) so gute wie echt!“

Sonntag gehört die Bühne den Shantychören. Ab 10.00 Uhr treten im Wechsel vier maritime Chöre auf. Den Anfang macht der Shantychor Debstedt. Es folgen der Shantychor Bremerhaven und der Piratenchor  aus den Niederlanden. Zum Abschluss singt da der Original Maritim Chor LUV & LEE.

 

Eine zusätzliche Attraktion finden die Besucher am Sonnabend auf dem Kohlenkai.  Unter dem Titel „Fish & Cars“ findet dort erste Treffen von US- Cars statt. Chevys, Corvettes, Cadillacs, dazu Mustangs, Vans und Pickups werden ausgestellt. Anmeldungen/ Infos zum Treffen  unter: info@schaufenster-fischereihafen.de

Jul 11

Bremerhavener Musiksommer - Status Quo

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: SMILEDRIVER

Jul 18

Bremerhavener Musiksommer - Smokie

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: cc-Smokie

Details anzeigen…

Die erste Phase des Bremerhavener Musiksommers ist vorbei. Und die Veranstalter sind froh. Denn die meisten Konzerte im Mai und Juni litten sehr unter dem nassen und kalten Wetter. Doch seit Anfang Juli hat sich die Stimmung  wieder gebessert. Nun schaltet das Team  einen Gang höher. Unter dem Motto: „Echt gut – so gut wie echt“ spielen  wieder ausgewählte Tribute-Bands aus ganz Deutschland auf.

Die Auftritte von STONE (Rolling Stones), Mind2Mood (U 2) und SMILEDRIVER (StatuS Quo) fanden viele Zuhörer. Nun kommt als nächstes Highlight die Tributeband „cc-Smokie“.

Die Besucher erwartet eine Zeitreise in die 70er und die frühen 80er Jahre. Damals dominierten ABBA und Smokie die Hitparaden. Unverwechselbaren die Stimme von Frontmann Chris Normann.  Smokie's erster Hit war "If You Think You Know How To Love Me." Dem folgten aber viele Chartbreaker nach. Allein in den 70er Jahren hatten die Britten 13 „Top 20 Hits“ in den Charts.   Bis heute wurden mehr als 30 Millionen CDs und Alben verkauft. Der Topseller ist ganz sicher die Single "Living Next Door To Alice", von der weltweit mehr als 10 Millionen verkauft wurden.

Die Tributeband cc-Smokie hat alle Hits im Programm, die man an so einem Abend hören will, wie z.B.   „I‘ ll  Meet You At Midnight“, „Mexican Girl“, “Lay Back in the Arms of Someone” oder “San Francisco Bay” .

Musik zum Tanzen, Zuhören, Träumen, Songs für Romantiker, Nostalgiker, aber auch Rockfans und die Anhänger von gitarrenorientierter Musik.

Musik, die Erinnerungen weckt, mit Anleihen zu Schlager und Pop, zum Feiern, Trinken und Gute-Laune-Haben! Ein ideales Programm für einen sonnigen Abend im Schaufenster Fischereihafen.

Beginn ist wie immer um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei!

 

Jul 18

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Jul 25

Bremerhavener Musiksommer - The Police / Sting

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: Mr. Police

Details anzeigen…

Andreas Krumkühler kommt mal wieder nach Bremerhaven. Er ist  ja in der Region großgeworden, lebt aber inzwischen als erfolgreicher Musiker  in Berlin.

Sein Projekt Mr. Police / A Tribute To Sting gehört zu den meistgebuchten Tribute-bands in Deutschland.  Die Mega-Hits „Roxanne“, „Message I A Bottle“, „Walk On The Moon“ „Englishman In  New York“ oder “Every Breath You Take” hört man immer  noch ständig  im Radio. “Live” ist aber viel besser als nur im Radio. Das Trio trifft den Sound perfekt. 

Eine weitere Überraschung erwartet die Musikfans, wenn sie  „Krumi“ live erleben. Seine  Ähnlichkeit mit Sting ist eindrucksvoll.  Als er im Jahr 2010 vom ZDF zu einem Treffen mit Sting in die Köln- Arena eingeladen wurde, waren viel Besucher ganz aus dem Häuschen, weil ihnen nach dem Auftritt anscheinend Sting im Foyer der Halle über den Weg lief. Unzählige Fotos wurden geschossen. Andreas macht freundlich mit.

Also: Wer mag kann also auch seinen Fotoapparat mitbringen.

Jul 26

Phänomenta "Wir züchten Kristalle"

Kristalle faszinieren die Menschen durch ihre natürliche Vielfalt an schillernden Farben und charakteristischen, geometrischen Formen.
Mineralien wie Bergkristall und andere Edelsteine sind Zeugnisse einer wild bewegten und sehr heißen Vergangenheit unseres Planeten. Sie benötigten viel Zeit, um tief in der Erde aus ihrem Muttergestein gelöst zu werden und in klaren Kristallen heran zu “wachsen“.

Details anzeigen…

Andere Mineralien hingegen bilden schon in vergleichsweise kurzer Zeit kristalline Strukturen aus und können unter bestimmten Bedingungen auch “gezüchtet“ werden.
Im Rahmen der Mitmach-Aktion der Phänomenta werden hierzu einige beeindruckende Beispiele vorgestellt und von den Teilnehmenden untersucht.
Der eigene “Zuchterfolg“ kann dann anhand von Zuckerkristallen überprüft und mitgenommen werden.

 

Für Kinder ab 6 Jahre. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Der Kostenbeitrag beträgt jeweils 2,50 €. Wenn mehr als 12 Kinder kommen, wird gleich anschließend um 12 Uhr eine weitere Mitmach-Aktion zum selben Thema durchgeführt. - Ort: Schaufenster Fischereihafen, Hoebelstraße 24

 

Aug 01

KEIN Konzert wegen Aufbau für "Kino im Hafen"

Aug 01

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Aug 02

Kino im Hafen

Direkt am Hafenbecken werden 20 Container in 5 Etagen gestapelt, um daran die größte Leinwand Norddeutschlands zu befestigen.

Schon dieser Aufbau ist spektakulär. Gespielt werden maritime Film-Klassiker, bildgewaltige Unterhaltungsfilme und cineastische Schätze. Das Kulturamt der Stadt Bremerhaven sorgt wieder für unvergessliche Stunden. Der Eintritt ist frei.

Filme
"Ziemlich beste Freunde" am 02. August und
"20.000 Meilen unter dem Meer" am 03. August.
 

Die Veranstaltungen beginnen um 21 Uhr mit einem Vorprogramm. Um ca. 22 Uhr beginnt dann der Film.

 

Details anzeigen…

Lotterie zu „Kino im Hafen“: Glücksbringer für wichtiges Open-air-Event und Besucher

Die Lotterie zu „Kino im Hafen“ ist ein doppelter Glücksbringer: im vergangenen Jahr konnten 1.000 Gewinner wertvolle Hauptpreise, wie z.B. einen Flachbild TV, eine Mini-Stereo-Anlage oder ein Fahrrad  mit nach Hause nehmen. Aber auch Bücher, CDs und eine Reihe an attraktiven Gutscheinen und Sachpreisen wurde gewonnen.

Auf der anderen Seite haben die Einnahmen eines der größten und wichtigsten Freiluftkinos in Deutschland unterstützt und dazu beigetragen, dass die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder "umsonst & draußen" stattfinden kann.

Auch in diesem Jahr werden 3.000 Lose zum Preis von je 2,00 Euro angeboten. Start der Lotterie im Schaufenster Fischereihafen: Freitag, 2. August, 19.30 Uhr.

Das Open-air-Event „Kino im Hafen“ hat eine große Fan-Gemeinde, die auf das sommerliche Spektakel mit hochkarätigen Filmen im Schaufenster Fischereihafen nicht verzichten möchte. Das belegen jedes Jahr die hohen Besucherzahlen. Natürlich flimmern mit „Ziemlich beste Freunde“ (2. August) und „20.000 Meilen unter dem Meer“ (3. August) in diesem Jahr neue Filme über die große Leinwand. Aber an einer Entscheidung will das Kulturamt als Veranstalter nicht rütteln: Das Kino-Vergnügen soll für die Besucher weiterhin kostenfrei bleiben.

Doch ohne Geld lässt diese beliebte Mega-Veranstaltung sich nun mal nicht stemmen. So soll die Lotterie wieder dazu beitragen, den Fortbestand von „Kino im Hafen“ für die Zukunft zu sichern.  Daran ist eine Vielzahl von Sponsoren interessiert, die  auch in diesem Jahr für die Lotterie ansehnliche Preise gestiftet haben. Ebenso können die Bremerhavener mit dem Kauf der Lose einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass das Freiluftkino im Schaufenster Fischereihafen als lokales und regionales Großereignis erhalten bleibt. „Kino  im Hafen“-Macher Bernd Glawatty ist überzeugt, dass die Fan-Familie der Open-air-Veranstaltung die Treue halten wird: „Wir setzen auf das Interesse, Engagement und die Begeisterung unserer Besucher.“

Die wertvollen Hauptgewinne sollten Anreiz genug zum Kauf von Losen sein; aber auch die weiteren Preise können sich sehen lassen. Dazu gehören unter anderem Frühstücks- und Restaurantgutscheine, diverse Freikarten für Veranstaltungen und Kinobesuche in der Stadt, Eintrittskarten für Museen, Gutscheine für den Besuch einer Koch-Show oder Familienkarten für das Atlanticum. Ebenso können Bücher und vieles mehr gewonnen werden.

Die Lose werden nur an den beiden Kino-Event-Tagen im Schaufenster Fischereihafen (2. und 3. August) verkauft. Die Ausgabe der Preise erfolgt während der Veranstaltung.

Aug 03

Kino im Hafen

Direkt am Hafenbecken werden 20 Container in 5 Etagen gestapelt, um daran die größte Leinwand Norddeutschlands zu befestigen.

Schon dieser Aufbau ist spektakulär. Gespielt werden maritime Film-Klassiker, bildgewaltige Unterhaltungsfilme und cineastische Schätze. Das Kulturamt der Stadt Bremerhaven sorgt wieder für unvergessliche Stunden. Der Eintritt ist frei.

Filme
"Ziemlich beste Freunde" am 02. August und
"20.000 Meilen unter dem Meer" am 03. August.
 

Die Veranstaltungen beginnen um 21 Uhr mit einem Vorprogramm. Um ca. 22 Uhr beginnt dann der Film.

 

Details anzeigen…

Lotterie zu „Kino im Hafen“: Glücksbringer für wichtiges Open-air-Event und Besucher

Die Lotterie zu „Kino im Hafen“ ist ein doppelter Glücksbringer: im vergangenen Jahr konnten 1.000 Gewinner wertvolle Hauptpreise, wie z.B. einen Flachbild TV, eine Mini-Stereo-Anlage oder ein Fahrrad  mit nach Hause nehmen. Aber auch Bücher, CDs und eine Reihe an attraktiven Gutscheinen und Sachpreisen wurde gewonnen.

Auf der anderen Seite haben die Einnahmen eines der größten und wichtigsten Freiluftkinos in Deutschland unterstützt und dazu beigetragen, dass die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder "umsonst & draußen" stattfinden kann.

Auch in diesem Jahr werden 3.000 Lose zum Preis von je 2,00 Euro angeboten. Start der Lotterie im Schaufenster Fischereihafen: Freitag, 2. August, 19.30 Uhr.

Das Open-air-Event „Kino im Hafen“ hat eine große Fan-Gemeinde, die auf das sommerliche Spektakel mit hochkarätigen Filmen im Schaufenster Fischereihafen nicht verzichten möchte. Das belegen jedes Jahr die hohen Besucherzahlen. Natürlich flimmern mit „Ziemlich beste Freunde“ (2. August) und „20.000 Meilen unter dem Meer“ (3. August) in diesem Jahr neue Filme über die große Leinwand. Aber an einer Entscheidung will das Kulturamt als Veranstalter nicht rütteln: Das Kino-Vergnügen soll für die Besucher weiterhin kostenfrei bleiben.

Doch ohne Geld lässt diese beliebte Mega-Veranstaltung sich nun mal nicht stemmen. So soll die Lotterie wieder dazu beitragen, den Fortbestand von „Kino im Hafen“ für die Zukunft zu sichern.  Daran ist eine Vielzahl von Sponsoren interessiert, die  auch in diesem Jahr für die Lotterie ansehnliche Preise gestiftet haben. Ebenso können die Bremerhavener mit dem Kauf der Lose einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass das Freiluftkino im Schaufenster Fischereihafen als lokales und regionales Großereignis erhalten bleibt. „Kino  im Hafen“-Macher Bernd Glawatty ist überzeugt, dass die Fan-Familie der Open-air-Veranstaltung die Treue halten wird: „Wir setzen auf das Interesse, Engagement und die Begeisterung unserer Besucher.“

Die wertvollen Hauptgewinne sollten Anreiz genug zum Kauf von Losen sein; aber auch die weiteren Preise können sich sehen lassen. Dazu gehören unter anderem Frühstücks- und Restaurantgutscheine, diverse Freikarten für Veranstaltungen und Kinobesuche in der Stadt, Eintrittskarten für Museen, Gutscheine für den Besuch einer Koch-Show oder Familienkarten für das Atlanticum. Ebenso können Bücher und vieles mehr gewonnen werden.

Die Lose werden nur an den beiden Kino-Event-Tagen im Schaufenster Fischereihafen (2. und 3. August) verkauft. Die Ausgabe der Preise erfolgt während der Veranstaltung.

Aug 08

Bremerhavener Musiksommer - ABBA

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: ABBA REVIEW

Details anzeigen…

Abba- Fans dürfen sich freuen. Die Band tritt in der siebenköpfigen Live- Besetzung auf. Plateau-Sohlen und schrille Kostüme - die  Markenzeichen des schwedischen Quartetts gehören selbstverständlich zum Bühnenoutfit der Tributeband. Und auch die Choreografien sind dem Original nachempfunden. Das Motto des Musiksommers „Echt gut—(fast) so gut wie echt!“ passt perfekt zu dieser Band. Gespielt werden alle Top- Hits, wie z.B.  SOS; Dancing Queen; Waterloo; Mamma Mia; Take A Chance On Me; Fernando und natürlich “Thank You For The Music”.

Aug 15

Bremerhavener Musiksommer - SANTANA

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: SUNTANA

Aug 15

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Aug 22

Bremerhavener Musiksommer - The Eagles

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: EAGLEZ-LIVE

Details anzeigen…

Die Band aus dem Großraum Kiel kommt zu ersten Mal nach Bremerhaven. Seit 2005 existiert die Band und seit 2007 spielen die sechs Musiker in dieser Besetzung zusammen. Und im Gepäck haben sie alle großen Hits der Westcoast- Band wie zum Beispiel: „Take It Easy“; „New Kid In Town“; Desperado“; „Peacefull Easy Feeling“ und natürlich auch „Hotel California“.

In den 1970er Jahren gehörten die Country-Rockband „Eagles“ zu den absoluten Superbands. Die Fans konnten einfach nicht genug von dem Sound bekommen und schoss jedes Album in den US-Hitparaden auf Platz. Gleich sechs Mal erreichten sie mit einem Album diese Top-Platzierung. Dazu kommen dann noch fünf Single-Hits.

Mit dem Song „Hotel  California“  gelang der Band dann ein Superhit, der bis heute noch von den Radio-Sendern gespielt wird und von dem immer noch, teilweise sehr eigenartige, Coverversionen erscheinen. 107 Wochen war der Song in den Charts.

Und das Album „Greatest Hits  1971 -1975“ gehört zu den bestverkauften Platten aller Zeiten. 42 Millionen Exemplare gingen über die Ladentische.

Die Band „EAGLEZ-Live“ ist mit drei Gitarristen , Bass, Keybord und Drums besetzt. Perfekte Gitarrenarrangements und der typische „close harmony-Gesang“ begeistern die Musikfans bei den Konzerten immer wieder. Veranstaltungsleiter Karlheinz Michen: „Die Besucher erwartet ein weiterer toller Abend. Hoffentlich klappt es auch wieder mit dem Sonnenuntergang hinter der Bühne“.

Aug 29

Bremerhavener Musiksommer - Dire Straits

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: dIRE sTRATS

Details anzeigen…

Zum Ende des Bremerhavener Musiksommers gibt es dann noch mal ein Heimspiel. Die Band „dIRE sTRATS“ gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Formationen der Region. Das Quintett hat sich der Musik von Marc Knopfler verschrieben. Schon 1992 hat sich die Band „Dire Strats“ aufgelöst. Doch die Bremerhavener halten die Legende am Leben. Und wer die Band schon einmal live hören konnte, bestätigt gern, dass die Illusion nahezu perfekt gelingt.

Damit das gelingt muss die Besetzung stimmen. Und hat das Schicksal die richtigen Leute zusammen geführt. Wolfgang Uhlich ist der Mann an der Gitarre. Ihm zur Seite dann Peter Spencer (git. Voc.). Dazu kommen dann noch Keyborder Toby Blattmann, Bassist Thomas Fiebig und Jens Gernhoff an den Drums.

Für dieses Konzert wird die Besetzung dann auch noch „aufgestockt“. Mit Peal Steel und Saxophon verstärkt, wird der Bandsound optimiert und noch voller.

Und auch optisch erwartet die Musikfans ein zusätzlicher Genuss. Eine (größere) Rundbogenbühne wird vor Ort sein. Dazu kommt eine ganze Menge „Extralicht“, denn die Band lässt das Konzert für eine DVD- Produktion mitschneiden.

„Toll wäre ja, wenn die Leute ein paar Wunderkerzen mitbringen würden“, hofft ein Bandmitglied. „ Das erlebt man heute ja nicht mehr so oft, aber es sorgt bei Musiker immer für einen „Extra-Kick“ wenn der Platz plötzlich voller funkelnder Lichter ist.“

Aug 29

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Sep 05

Bremerhavener Musiksommer - MERQURY

Von Anfang Juni bis Ende August findet wieder (fast) jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr ein Konzert auf dem Marktplatz im Schaufenster Fischereihafen statt. Für alle Konzerte ist der Eintritt frei!!!

Heute spielen: MERQURY

Details anzeigen…

Die Gruppe MERQURY hat bisher zwei Mal im Schaufenster gespielt. Zuletzt im Jahr 2010. Davor war sie 1999 in Bremerhaven. Damals war es das erste Konzert mit einer Tributeband bei einer Veranstaltung im Fischereihafen. Ein kleines Wagnis, denn es war die Hochzeit der Partybands.

MERQURY gehört zu den ganz erfahrenen Tributebands und ist in der Szene der Queen-Fans hoch angesehen. In ihrer Heimatstadt Dresden gehören die Musiker seit 1998 zum festen Bestandteil der „Night For Freddie“ . Die Queen-Party 2013 findet am 23.11.in den Dresdener Messehallen statt.

Queen gehörte seit den 1970er Jahren zu den absoluten zu den Superbands im Pop-geschäft und bestand aus John Deacon, Freddie Mercury, Roger Taylor und Brian May. Frontmann Freddie Mercury dominierte in den Konzerten zwar das Bühnen-geschehen, doch jedes Bandmitglied steuerte erfolgreiche Kompositionen bei. In absoluten  Zahlen lässt sich der Erfolg von Queen am besten ausdrücken: Insgesamt hat die Band mehr als 320 Millionen Tonträger verkauft, davon allein über 30 Millionen vom ersten „Greatest Hits“ Album, das 1981 veröffentlicht wurde. Von der Single „Another One Bites the Dust (geschrieben von John Deacon) gingen 7 Million über den Ladentisch. Bis zum Tod vom Freddie Mercury am 24. November 1991 erschienen 19 Alben und mehr als 700 Live- Auftritte gab es auch noch.

Sep 08

SonntagsVERGNÜGEN mit BauernMARKT am Hafen in Verbindung mit dem Käsemarkt

Tagesthema: 11. Bremerhavener Käsemarkt. Große Auswahl regionaler und internationaler Käsespezialitäten. Mehrere hundert Käsesorten aus Kuh-, Büffel-, Schaf- oder Ziegenmilch können die Genießer probieren. Dazu der Bauernmarkt mit vollem Angebot.

Sep 08

4. Bremerhavener Motorroller-Treffen

Das vierte Treffen der Motorroller-Fahrer findet wieder im Rahmen des SonntagsVERGNÜGEN statt. Dadurch erleben die Teilnehmer garantiert einen unterhaltsamen Tag.


Beginn: 10 Uhr

Details anzeigen…

Motorroller gehören zu den Fahrzeugen, die ein besonderes Flair verbreiten. Das meistens pfiffige Design der kleinen Flitzer machte sie besonders bei den Damen beliebt, wohl auch weil sie leicht zu steuern und sehr beweglich sind. Und auch in vielen Filmen kamen die Zweiräder zum Einsatz.

Schon rund einhundert Jahren gehören die schmucken Flitzer zum Straßenbild. Wobei auch die Tatsache interessant ist, dass sie 1911 zu den ersten, mit Elektromotor angetriebenen Fahrzeugen gehörten. Doch erst in jüngerer Zeit lässt sich dieser moderne Antrieb in größeren Stückzahlen verkaufen.

Auch in der Region Unterweser sind viele Motorroller unterwegs. Teilweise organisiert in Vereinen und Stammtischen. Und weil das Veranstaltungsbüro gern Treffen für Gruppen mit interessanten Hobbys anbietet, gibt es in diesem Jahr das 4. Motorroller- Treffen im Schaufenster Fischereihafen. Eingeladen sind Fahrzeuge alles Typen und Marken, egal ob 2 oder 4- Takt-Motor, egal ob Verbrennungsmotor oder Elektro-Antrieb.

Zum besonderen Service der Organisatoren gehört ein umfangreiches Versorgungspaket mit  „Speis und Trank“ für die Teilnehmer des Roller-Treffens. Für Frühstück mit Sekt, Mittagessen und ein Kaffeegedeck ist so gesorgt. Und auch eine Tombola gehört zum Programm für die Teilnehmer.

 

Anmeldungen für das Motorroller-Treffen sind formlos per eMail an das Veranstaltungsbüro (info@schaufenster-Fischereihafen.de) oder telefonische unter 0471 -30 10 003 möglich.

Sep 26

Schaufüttern im "Atlanticum"

Um 16:30 Uhr werden die Fische im großen Becken von einem Taucher gefüttert.

Okt 12

6. Energietage Bremerhaven

Fachmesse rund um Energiesparen, Energieeffizienz und Umweltbewusstsein

Details anzeigen…

Diese Fachmesse dient als innovative Plattform, um Produkte und Dienstleistungen rund um Energiesparen, Energieeffizienz und Umweltbewusstsein einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Veranstaltungskonzept zeichnet sich durch eine ganzheitliche Betrachtung des Themas Energie und Umwelt aus. Neben dem Bereich Haus sind die Bereiche Ernährung und Mobilität gleichrangig vertreten.

Okt 13

6. Energietage Bremerhaven

Fachmesse rund um Energiesparen, Energieeffizienz und Umweltbewusstsein

Details anzeigen…

Diese Fachmesse dient als innovative Plattform, um Produkte und Dienstleistungen rund um Energiesparen, Energieeffizienz und Umweltbewusstsein einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Veranstaltungskonzept zeichnet sich durch eine ganzheitliche Betrachtung des Themas Energie und Umwelt aus. Neben dem Bereich Haus sind die Bereiche Ernährung und Mobilität gleichrangig vertreten.

Okt 13

SonntagsVERGNÜGEN mit BauernMARKT am Hafen (Erntemarkt) in Verbindung mit den Energietagen

Tagesthema: Erntefest. Beim Saisonhöhepunkt präsentieren Bauern und Erzeuger viele regionale Spezialitäten. Die Besucher erwartet ein herbstlich-bunter Markt

 

Nov 03

SonntagsVERGNÜGEN mit BauernMARKT am Hafen (Alles Kohl)

Tagesthema: Alles Kohl. Mit diesem Motto gehen die Marktleute in die Winterpause. Doch vorher gibt es um 11 vor 11 Uhr den Start der Grünkohlsaison. Außerdem findet unter dem Motto "Fair & Regional" wieder der Markttag mit Produkten aus dem fairen Handel statt.

Details anzeigen…

Das Gesamtprogramm wird auf zwei nah aneinander liegenden Plätzen im Schaufenster Fischereihafen, Bremerhaven stattfinden. Die einzelnen Programmbausteine ergänzen sich in großen Teilen zu einem gemeinsamen Ganzen.

Auf dem Fair-Marktplatz:
Markt- und Verkostungsstände mit verschiedenen fair angebauten und gehandelten Lebensmitteln * Faire Kleidung und Upcycling-Mode mit einer Modenschau auf dem Steg * Kunsthandwerksprodukte und Schmuck * Faire Rosen/Blumen * Die FAIRE TAFEL: Frühstück: 11.00 Uhr - 13.00 Uhr, mit regionalen, saisonalen und fairen Lebensmitteln * Live-Küche: Mittagsgerichte mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln * Geschenkartikel * und vieles mehr
 
Auf den Bauern-Marktplatz:
Markt- und Verkostungsstände mit vorwiegend regionalen, saisonalen und handwerklich verarbeiteten Lebensmitteln * ab 11.30 Uhr Eröffnung der Grünkohlsaison in Bremerhaven in der Markt-Live-Küche * Altes und neues Handwerk vorgeführt * Marktcafé * Biobrot * Apfel- und Birnenbäume -alte Hochstamm-Sorten- * Geschenkartikel * und vieles mehr
 
Das Kultur-Rahmenprogramm auf und vor der Bühne:
11:00 - 13.00 Uhr     Aussteller/innen / Marktleute präsent
13.00 - 13.45 Uhr     Gospel-Soul-Chormusik mit den Glad(E)makers
13.45 - 14.00 Uhr     Modenschau 1 mit Upcycling Mode
14.00 - 15.00 Uhr     Gospel-Soul-Chormusik mit den Glad(E)makers
15.00 - 15.15 Uhr     Modenschau 2 u. a. von "Schlüsselkind", HB
15.15 - 16.00 Uhr     Coole Moves, laute Musik: B´Boys der K.O.Tix Just Sophie Sebó
 
Dez 07

Weihnachtsmarkt

Besuchen Sie unseren handwerklichen Weihnachtsmarkt im maritimen Ambiente.

Details anzeigen…

Geöffnet von 10.00 - 18.00 Uhr.

Aussteller:
Helga Bowitz - Naturseifen
Marianne Ketzmar - Lampen und Lichterketten und Nudelengel
Helga Zager - Kissen (Kinder) und Puppenbekleidung
Sybille Kempf - Foto Grußkarten
Straußenfarm - Straußensüppchen, -Burger und -Gulasch
Elke Meyer - Gefilzte Hüte, Schals, Taschen, Blumen und Stulpen
Agnes Köll-Becking - Tonwaren, weihnachtliche Dekos, Moyos
Wiebke Stelling - Handgefertigte Babypuschen aus Leder
Angela Färber - Keramik, Becher, Geschirr und Kugeln
Ivonne Schattenberg - Katzenkissen und handgefertigte Hundehalsbänder
Christiane Kühn - Handgefertigte Kerzen und Fackeln
Katrin Ratje - Handgefertigte Pralinen
Arne Dehne - Kirschsecco-Glühwein
Ute Delger - Kunst & Kurioses (Pepau & Kaos)
Herr Inossa - Sheabutter
Petra Hilk - Handgefertigte Holzideen
Schüfi - Schöne handgefertigte Sachen aus Filz


Veranstaltet von Fiedlers Fischmarkt
Im Schaufenster Fischereihafen · An der Packhalle IV · 27572 Bremerhaven

Dez 08

Weihnachtsmarkt

Besuchen Sie unseren handwerklichen Weihnachtsmarkt im maritimen Ambiente.

 

Details anzeigen…

Geöffnet von 10.00 - 18.00 Uhr.

Aussteller:
Helga Bowitz - Naturseifen
Marianne Ketzmar - Lampen und Lichterketten und Nudelengel
Helga Zager - Kissen (Kinder) und Puppenbekleidung
Sybille Kempf - Foto Grußkarten
Straußenfarm - Straußensüppchen, -Burger und -Gulasch
Elke Meyer - Gefilzte Hüte, Schals, Taschen, Blumen und Stulpen
Agnes Köll-Becking - Tonwaren, weihnachtliche Dekos, Moyos
Wiebke Stelling - Handgefertigte Babypuschen aus Leder
Angela Färber - Keramik, Becher, Geschirr und Kugeln
Ivonne Schattenberg - Katzenkissen und handgefertigte Hundehalsbänder
Christiane Kühn - Handgefertigte Kerzen und Fackeln
Katrin Ratje - Handgefertigte Pralinen
Arne Dehne - Kirschsecco-Glühwein
Ute Delger - Kunst & Kurioses (Pepau & Kaos)
Herr Inossa - Sheabutter
Petra Hilk - Handgefertigte Holzideen
Schüfi - Schöne handgefertigte Sachen aus Filz


Veranstaltet von Fiedlers Fischmarkt
Im Schaufenster Fischereihafen · An der Packhalle IV · 27572 Bremerhaven

Dez 21

Weihnachtsmarkt

Besuchen Sie unseren handwerklichen Weihnachtsmarkt im maritimen Ambiente.

Details anzeigen…

Geöffnet von 10.00 - 18.00 Uhr.

Aussteller:
Helga Bowitz - Naturseifen
Marianne Ketzmar - Lampen und Lichterketten und Nudelengel
Helga Zager - Kissen (Kinder) und Puppenbekleidung
Sybille Kempf - Foto Grußkarten
Straußenfarm - Straußensüppchen, -Burger und -Gulasch
Elke Meyer - Gefilzte Hüte, Schals, Taschen, Blumen und Stulpen
Agnes Köll-Becking - Tonwaren, weihnachtliche Dekos, Moyos
Wiebke Stelling - Handgefertigte Babypuschen aus Leder
Angela Färber - Keramik, Becher, Geschirr und Kugeln
Ivonne Schattenberg - Katzenkissen und handgefertigte Hundehalsbänder
Christiane Kühn - Handgefertigte Kerzen und Fackeln
Katrin Ratje - Handgefertigte Pralinen
Arne Dehne - Kirschsecco-Glühwein
Ute Delger - Kunst & Kurioses (Pepau & Kaos)
Herr Inossa - Sheabutter
Petra Hilk - Handgefertigte Holzideen
Schüfi - Schöne handgefertigte Sachen aus Filz


Veranstaltet von Fiedlers Fischmarkt
Im Schaufenster Fischereihafen · An der Packhalle IV · 27572 Bremerhaven

Dez 22

Weihnachtsmarkt

Besuchen Sie unseren handwerklichen Weihnachtsmarkt im maritimen Ambiente.

Details anzeigen…

Geöffnet von 10.00 - 18.00 Uhr.

Aussteller:
Helga Bowitz - Naturseifen
Marianne Ketzmar - Lampen und Lichterketten und Nudelengel
Helga Zager - Kissen (Kinder) und Puppenbekleidung
Sybille Kempf - Foto Grußkarten
Straußenfarm - Straußensüppchen, -Burger und -Gulasch
Elke Meyer - Gefilzte Hüte, Schals, Taschen, Blumen und Stulpen
Agnes Köll-Becking - Tonwaren, weihnachtliche Dekos, Moyos
Wiebke Stelling - Handgefertigte Babypuschen aus Leder
Angela Färber - Keramik, Becher, Geschirr und Kugeln
Ivonne Schattenberg - Katzenkissen und handgefertigte Hundehalsbänder
Christiane Kühn - Handgefertigte Kerzen und Fackeln
Katrin Ratje - Handgefertigte Pralinen
Arne Dehne - Kirschsecco-Glühwein
Ute Delger - Kunst & Kurioses (Pepau & Kaos)
Herr Inossa - Sheabutter
Petra Hilk - Handgefertigte Holzideen
Schüfi - Schöne handgefertigte Sachen aus Filz


Veranstaltet von Fiedlers Fischmarkt
Im Schaufenster Fischereihafen · An der Packhalle IV · 27572 Bremerhaven