Schaufenster Fischereihafen

Schaufenster Fischereihafen

DAS SCHAUFENSTER FISCHEREIHAFEN

Frischen Fisch essen, bummeln an der Hafenkante und viele kulturelle Highlights: Das bietet das „Schaufenster Fischereihafen“ – eines der attraktivsten maritimen Ausflugsorte an der Nordseeküste. Dort, wo einst Fischdampfer zu Dutzenden ihre Fänge anlandeten, findet man heute ein touristisches Highlight der Stadt: In der ehemaligen Fischhalle IV und umzu dreht sich auch heute noch alles rund um den Fisch. Fischfeinschmecker kommen hier voll auf ihre Kosten: vom Räucherfisch über Matjesbrötchen bis hin zum gehobenen Fischrestaurant, es bleiben kaum Wünsche offen.

Das Thema Fisch ist auch im gegenüberliegenden Fischbahnhof allgegenwärtig: Das Seefischkochstudio zeigt in seinen Kochshows mit anschließendem Fischbuffet wie einfach die Zubereitung von Fisch sein kann (und lecker!). Und ab Ende August 2020 führt die Ausstellung Fischbahnhof 360° durch eine Panorama-Inszenierung rund um den Fisch.

In der Frühjahr-/Sommersaison, von Anfang April bis etwa Anfang September, finden zahlreiche Veranstaltungen auf dem Marktplatz des Schaufenster Fischereihafen statt. Rund 500.000 Gäste jährlich genießen den Charme der original erhaltenen Fischhallen, Open-Air-Konzerte, Themenmärkte oder die legendäre „Fischparty“.

Entstehungsgeschichte

Das „Schaufenster Fischereihafen“ ist in den 1990er Jahren durch das Land Bremen und die FBG mit dem Hauptziel errichtet worden, Touristen und Einheimischen einen Einblick in die Fischwirtschaft im Fischereihafen Bremerhaven zu ermöglichen und so das Image des Produktes Fisch zu verbessern, Informationen über das Lebensmittel Fisch und zu seiner Verarbeitung zu liefern und die Geschichte des Fischereihafens als Wiege der großen deutschen Hochseefischerei anhand der Herrichtung der historischen Halle IV und der Fischversandhalle (Fischbahnhof) erlebbar zu machen und damit letztendlich den Fischkonsum zu steigern.

Ermöglicht wurde dies durch die kontinuierliche, erfolgreiche Projektfinanzierung über die Fischereifonds der Europäischen Union: von FiAF (Finanzinstrument für die Ausrichtung der Fischerei) und PESCA bis hin zum EFF (Europäischer Fischereifonds) und nun dem EMFF (Europäischer Meeres- und Fischereifonds) – das Schaufenster Fischereihafen konnte nur mit Hilfe der Fördermittel aus diesen Fischereifonds verwirklicht werden.

Das „Schaufenster Fischereihafen“ sollte in einer authentischen Umgebung ein Ort sein, an dem die Besucher Einblick nehmen können in die Be- und Verarbeitung von Fischen, an dem sie Fisch genießen und kaufen – und alles Wissenswerte rund um den Fisch und das Meer erfahren können.

Begonnen wurde mit dem Projekt Ende 1990. Die älteste im Bremerhavener Fischereihafen noch existierende Packhalle mit der Nummer IV stammt aus dem Jahre 1907 und wurde nach altem Vorbild und unter Erhaltung der alten Bausubstanz 1991 restauriert. Seit 1992 bietet die Halle IV als eines der Herzstücke innerhalb dieses Areals Fischrestaurants, ein Fischfeinkostladen, Geschäfte mit maritimen Artikeln, eine Räucherei mit Verkaufsladen und eine Hafenkneipe.

Das Schaufenster Fischereihafen wurde 1996 erweitert durch den Bau des Fischbahnhofs. Auch hier wurde das Thema Fisch wieder aufgegriffen, denn die erhaltenswerte Stahlkonstruktion des ehemaligen Fischbahnhofs – erster Abschnitt erbaut 1914 – wurde zu diesem Zweck am ursprünglichen Standort demontiert und im Schaufenster Fischereihafen neu aufgebaut.

Mit der Eröffnung des Fischbahnhofs 1996 wurde das zentrale Thema Fisch weiter gestärkt. Heute ist hier eine fischereispezifische Ausstellung, eine Veranstaltungsfläche, ein Theater, ein Café sowie in einem Anbau das Seefischkochstudio, welches generische Fischwerbung betreibt, beheimatet.

Im Hafenbecken sorgen das Museumsschiff FMS GERA, der letzte noch erhaltene deutsche Seitentrawler aus der Vergangenheit der Großen Hochseefischerei, der Salondampfer MS HANSA, die LINE HINSCH, der Krabbenkutter STEINBOCK und die Fischereihafen-Rundfahrt MS DORSCH für authentische Hafenatmosphäre.

Auch die beiden ansässigen Hotels und die Tourist-Information im Schaufenster Fischereihafen zeugen von der Beliebtheit des Schaufenster Fischereihafen bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen.

Information

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die aktuellen Öffnungszeiten der gastronomischen Betriebe den bundesweiten Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus (6:00 – 18:00 Uhr ab dem 18.03.2020) angepasst wurden. Bitte erkundigen Sie sich vorab beim jeweiligen Betrieb über die individuellen Regelungen und spezifischen Öffnungszeiten.

Bis auf weiteres sind sämtliche Veranstaltungen und Theateraufführungen im Seefischkochstudio und im TiF – Theater im Fischereihafen abgesagt. Buchungen für spätere Termine können Sie selbstverständlich über die jeweiligen Websites oder direkt über www.reservix.de vornehmen.

Die Kasse im Fischbahnhof ist ebenfalls derzeit geschlossen. Selbstverständlich ist es weiterhin möglich, Karten für das TiF und das Seefischkochstudio für ein späteres Datum online über die jeweiligen Websites oder direkt über www.reservix.de zu buchen. Ihre Reservierung (auch für spätere Vorstellungen) bleibt bestehen, Sie können Ihre Tickets abholen, sobald die Kasse wieder geöffnet ist.

Betroffen sind auch die Außenveranstaltungen Fahrrad- und Freizeitmesse und Sonntagsvergnügen mit Bauernmarkt am 18. und 19. April 2020 und die Fischparty vom 1. bis 3. Mai 2020.

Alle
Essen & Trinken
Einkaufen
Unterkunft
Erlebnisse
Teilen
Vollbild
Automatische Bewegung
Logo der Stadt Bremen/Bremerhaven Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH (FBG)
Datenschutz Impressum

© Schaufenster Fischereihafen 2020

Diese Website wurde aus Mitteln des Europäischen Meeres- und Fischereifonds der Europäischen Union (EMFF) gefördert

Einen Moment bitte,
wir putzen noch die Schaufensterscheibe für dich.

360° Ansicht kann nicht geladen werden.

Sieh dir die untenstehenden Hinweise an oder starte direkt durch.

360°

Schau dich um, indem du mit der Maus klickst und ziehst – viel Spaß dabei.

360°

Mit deinen Finger kannst du dich durch die virtuelle 360° Welt bewegen - viel Spaß dabei.

Zoom

Du kannst viel entdecken, verwende das Mausrad, um zu zoomen – dort siehst du noch spannende Details

Zoom

Du kannst viel entdecken, zoome einfach mit deinen Fingern – dort siehst du noch spannende Details

Los Geht's!
Seitenort
|
aktive Seite